• Home
  • TV & Film
  • „Der Lehrer“: Darum steigt Jessica Ginkel aus

„Der Lehrer“: Darum steigt Jessica Ginkel aus

So sah "Der Lehrer" Hendrik Duryn früher aus
7. März 2019 - 17:35 Uhr / Hannah Kölnberger

Jessica Ginkel und Hendrik Duryn sind ein absolutes Dreamteam in der RTL-Serie „Der Lehrer“. Doch damit ist nun Schluss: Die Schauspielerin verlässt das Format. Am 7. März sehen wir sie in ihrer Rolle der „Karin Noske“ zum letzten Mal.

Jessica Ginkels (38) Ausstieg aus der erfolgreichen Serie „Der Lehrer“ kam unerwartet. Die schöne Schauspielerin verkörperte sechs Jahre lang die Rolle der „Karin Noske“ in der RTL-Serie.

Zu den Gründen ihres Ausstieges sagt die Schönheit gegenüber RTL:

 „Man soll gehen, wenn es am Schönsten ist. Mit der Figur der Karin Noske habe ich eine Rolle verkörpern können, die mir eine Spannbreite von Spielmöglichkeiten geboten hat. Aber für mich ist nun der rechte Zeitpunkt gekommen, meine Reise fortzusetzen und daher verlasse ich den 'Lehrer' mit einem lachenden und einem weinenden Auge.“

Auf Instagram schreibt die Schauspielerin: „Ich liebe die Rolle der Karin Noske sehr und blicke dankbar zurück. Sie hat mich sieben Jahre begleitet, meine zwei Kinder sind in dieser Zeit zur Welt gekommen. Sechs Monate Abwesenheit von zu Hause, gedreht wird in Köln und unser Lebensmittelpunkt ist in Berlin, sind nicht immer leicht. Es ist keine Entscheidung gegen den Lehrer, sondern für die Familie. Ich möchte daher in Zukunft gerne andere Projekte annehmen die mich nicht so lange woanders binden.“

„Der Lehrer“: Der Erfolg der RTL-Produktion

Im Jahr 2009 flimmert Hendrik Duryn, der seine Karriere bei „Verbotene Liebe“ startete alias „Stefan Vollmer“ zum ersten Mal in „Der Lehrer“ über unsere Bildschirme. Seit 2013 erscheint die erfolgreiche Serie seitdem jährlich mit einer neuen Staffel. Ab Staffel zwei ebenfalls mit im Boot: Jessica Ginkel als „Karin Noske“.

„Karin Noske“ ist ebenso wie „Stefan Vollmer“ Lehrkraft an der Gesamtschule „Georg Schwerthoff“. Schnell bahnt sich eine romantische Beziehung zwischen den beiden an, die im Laufe der Folgen immer wieder Auf und Abs erfährt. Dennoch sind die beiden ein absolutes Dreamteam vor der Kamera.

Jessica Ginkel und Hendrik Duryn: Vor und hinter der Kamera ein tolles Team

Doch auch hinter den Kulissen scheint es in der Produktion hervorragend zu laufen. Jessica Ginkel findet zu ihrem Abschied nur positive Worte. Ich habe unglaublich tolle sieben Jahre bei diesem wunderbaren Projekt mitwirken dürfen. Das Team vor und hinter der Kamera ist mir in der Zeit sehr ans Herz gewachsen.“

Hendrik Duryn und Jessica Ginkel Der Lehrer verlängert
Die beliebte Serie „Der Lehrer“ bekommt eine sechste Staffel

 „Der Lehrer“: Staffel acht ohne Jessica Ginkel

Seit dem 3. Januar läuft die siebte Staffel der erfolgreichen Serie. Das Finale wird am 7. März ausgestrahlt. Das wird außerdem die letzte Folge sein, in der wir „Karin Noske“ sehen, denn im traurigen Staffelfinale stirbt sie den Serientod.

Der Schauspielerin fällt dieser tragische Abschied schwer, gegenüber RTL verriet sie: „Mir sind schon die Tränen gekommen, als ich das Buch gelesen habe. Das war schon nicht so einfach, weil man ja so lange mit der Figur verhaftet ist.“ Wie genau „Karin“ stirbt, wird heute Abend um 20.15 Uhr auf RTL gezeigt. 

Durch hervorragende Quoten, wie die Staffelfinale-Folgen von „Der Lehrer“ immer wieder beweisen, steht der Produktion einer achten Staffel im Sommer 2019 nichts mehr im Wege. Die Ausstrahlung ist für die TV-Saison 2019/2020 vorgesehen, dann aber ohne Jessica Ginkel.