„Der Bergdoktor“: Im Sommer wieder im TV

Mark Keller und Hans Sigl
26. April 2019 - 16:35 Uhr / Nadine Miller

Die Fans von „Der Bergdoktor“ müssen sich noch bis Ende des Jahres gedulden, bis sie die neue Staffel der Arztserie sehen dürfen. Bis dahin strahlt das ZDF ab Juni nochmals sieben alte Folgen aus.

Fans von „Der Bergdoktor“ dürften sich kaum noch gedulden können, bis die neue Staffel der Arztserie beginnt. Die neuen Folgen sollen aber erst Ende 2019 über die Bildschirme flimmern.

ZDF strahlt alte Folgen „Der Bergdoktor“ aus

Um den Fans das Warten zu versüßen, wird das ZDF ab Juni sieben alte Folgen der Arztserie „Der Bergdoktor“ wiederholen. Wie „Quotenmeter“ berichtet, wird das ZDF dabei auf im Jahr 2015 produzierte Episoden zurückgreifen, die 2016 erstmals ausgestrahlt wurden.

Los gehen soll es am 6. Juni um 20.15 Uhr: In der ersten Episode „Lebendig begraben“ bewegt der tragische Tod von „Arthur Distelmeier“ (Martin Feifel, 54) „Dr. Martin Gruber“ (Hans Sigl, 49).

So geht es mit dem „Bergdoktor“ weiter

Nach dem „Bergdoktor“-Finale der zwölften Staffel herrschte zunächst Ungewissheit. Schließlich gab das ZDF bekannt, wie es mit dem „Bergdoktor“ und Hans Sigl weitergeht. Auch für eine dreizehnte Staffel wird der Schauspieler als „Dr. Gruber“ vor der Kamera stehen. Ein Winterspecial, in welchem ein alter Freund des Arztes Hilfe benötigt, wird ebenfalls ausgestrahlt, 

Der Dreh für die 13. Staffel des „Bergdoktors“ begann im Frühjahr 2019. Währenddessen ereignete sich jedoch ein Unfall am „Bergdoktor“-Set. Zwei Ski-doos krachten ineinander. Glücklicherweise wurde niemand ernsthaft verletzt.