• Home
  • TV & Film
  • „Der Bachelor“ Kult-Kandidatinnen und was aus ihnen wurde

„Der Bachelor“ Kult-Kandidatinnen und was aus ihnen wurde

Evelyn Burdecki nahm 2017 bei „Der Bachelor“ teil
4. März 2019 - 19:01 Uhr / Fiona Habersack

„Der Bachelor“ brachte schon so einige Sternchen hervor. Ob die Rosenkavaliere selbst oder unvergessliche Kandidatinnen – viele Gesichter der Kuppelshow sieht man auch nach ihrer Teilnahme immer wieder in der Öffentlichkeit. Ein paar „Bachelor“-Kandidatinnen sind uns ganz besonders in Erinnerung geblieben. 

Das Finale der neuesten Staffel von „Der Bachelor“ lief erst kürzlich im TV und wie immer hat von vielen nur eine Kandidatin gewonnen. Doch dass man die Sendung gar nicht als Gewinnerin verlassen muss, um berühmt zu werden, beweist 2017 Evelyn Burdecki (30).

„Der Bachelor“: Startschuss zum Erfolg 

Ihr reichten schon zehn Minuten, um als Reality-Star durchzustarten. 2017 war sie eine der Teilnehmerinnen bei „Der Bachelor“ und kämpfte um das Herz von Sebastian Pannek (32) – jedoch ohne Erfolg. Bereits in der ersten Nacht der Rosen schickte er die Blondine wieder nach Hause.

Doch von dieser Niederlage ließ sich Evelyn nicht unterkriegen. Sie nahm an zahlreichen weiteren TV-Shows wie „Promi Big Brother“ und „Das Dschungelcamp“ teil. Als Camperin konnte sie sogar den Sieg nach Hause tragen, seit Anfang 2019 darf sie sich Dschungelkönigin nennen und ist in diesem Jahr sogar eine der 14 „Let’s Dance“ Kandidaten.

Eine weitere Ex-„Bachelor“ Kandidatin ist Sarah Harrison (27), damals noch Sarah Nowak. Sie schaffte es 2015 im Kampf um Oliver Sanne (32) sogar bis ins Halbfinale. Heute gehört ihr Herz jedoch jemand ganz anderem. 

Was Sarah und einige weitere „Bachelor“-Kult-Kandidatinnen heute machen, erfahrt ihr im Video.