• Home
  • TV & Film
  • Das wurde aus den „Two and a Half Men“-Stars

Das wurde aus den „Two and a Half Men“-Stars

28. Mai 2019 - 20:00 Uhr / Lisa Levkic

Nach 12 Staffeln und einem Hauptdarstellerwechsel wurde die Serie „Two and a Half Men“ 2015 abgesetzt. Im Video oben zeigen wir euch, was die Stars der ersten Stunde heute machen.

In den ersten acht Staffeln von „Two and a Half Men“ spielte Charlie Sheen (53) den Womanizer „Charlie Harper“. Während der Produktion der achten Staffel wetterte er gegen Serien-Chef Chuck Lorre (66) und musste die Sitcom daraufhin verlassen.

Charlie Sheen: Sein Leben nach „Two and a Half Men"

Es dauerte aber nicht lange, bis Charlie Sheen eine neue Serie gefunden hat: Die Produktion „Anger Management“ mit ihm in der Hauptrolle lief bis 2014. Ein Jahr später gab der Schauspieler bekannt, sich mit dem HIV-Virus infiziert zu haben. In den letzten Jahren war Charlie Sheen kaum für nennenswerte Projekte tätig. Über seine Zeit in Hollywood sagt er heute: „Ich bin durch die Hölle gegangen.

Jon Cryer (54) war als „Alan Harper“ vom Anfang bis zum Ende dabei. Nachdem „Two and a Half Men“ abgesetzt wurde, hatte er einige Auftritte in Serien wie „Navy CIS“ oder „The Ranch“ mit Ashton Kutcher (41). Seit 2019 ist Jon Cryer als „Lex Luthor“ in der Serie „Supergirl“ zu sehen. Mittlerweile sieht er aber ganz anders aus.