• Home
  • TV & Film
  • Das war Daniele Negronis Dschungelcamp-Strategie
2. Februar 2018 - 15:14 Uhr / Andreas Biller
Chance auf „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“-Sieg?

Das war Daniele Negronis Dschungelcamp-Strategie

Dijana Cvijetic und Daniele Negroni, RTL, Dschungelcamp, Ich bin ein Star - holt mich hier raus!

Daniele Negroni und Dijana Cvijetic bei einem Konzert im Sommer 2017

Das Dschungelcamp 2018 ist fast vorbei und er ist immer noch dabei: Daniele Negroni. Der 22-Jährige fiel im Camp zu Beginn noch eher negativ auf, entwickelte sich jedoch zum geheimen Favoriten. Doch war genau das seine „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“-Strategie?

Als wir Daniele Negroni (22) wenige Wochen vor dem Dschungelcamp 2018 trafen, freute er sich noch. Er hatte richtig Lust auf „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ und die Erfahrung. Jetzt ist er seit zwei Wochen im Camp und fast im Finale angekommen, doch war das geplant?

Daniele Negroni: Mit Strategie ins Dschungelcamp 2018?

War Daniele Negronis Verhalten im Camp genau durchdacht? Wir haben den Sänger noch vor der Show gefragt, was denn seine Strategie im Dschungelcamp wäre.

Ich denke, die beste Strategie ist, einfach alles auf einen zukommen zu lassen. Es kommt am Ende immer alles komplett anders, als man es sich wünscht“, sagte Daniele Negroni im „Promipool“-Interview.

Der Sänger gab an, sich in der RTL-Show genauso zu zeigen, wie er istund dann: Mal gucken, was passiert“, so Daniele. Mittlerweile ist er fast im Finale angekommen und - auch wenn er eigentlich nur seine Musik im Camp promoten wollte - ein großer Favorit auf die Dschungelkrone

Alle Infos zu „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de.