• Home
  • TV & Film
  • Das sagt Sylvie Meis zu ihrem „Supertalent“-Aus

Das sagt Sylvie Meis zu ihrem „Supertalent“-Aus

Sylvie Meis

Im September geht „Das Supertalent“ in die nächste Runde. Allerdings ohne Sylvie Meis – die Moderatorin muss ihren Jury-Platz zwischen Dieter Bohlen und Bruce Darnell schon wieder jemand anderem überlassen. Was sie zu ihrem Jury-Aus sagt und wer ihre Nachfolge antritt, erfahrt ihr im Video.

Erst im vergangenen Jahr kehrte Sylvie Meis (41) nach sechsjähriger Pause in die Jury von „Das Supertalent“ zurück. Nach einer Staffel soll sie nun aber schon wieder das Feld räumen und ihren Posten jemand anderem überlassen.

Keine unbekannte Erfahrung für Sylvie Meis: Schließlich wurde sie bereits 2018 bei „Let’s Dance“ nach sieben Jahren als Moderatorin durch die deutlich jüngere Victoria Swarovski (25) ersetzt.

Aus bei „Das Supertalent“: Sylvie Meis nimmt Situation gelassen

Das Ende ihres kurzen Comebacks bei „Das Supertalent“ trägt die schöne Holländerin dennoch mit Fassung. „Noch einmal Teil dieses wunderbaren Teams gewesen zu sein, hat mir unglaublich viel bedeutet. Ich bin allen Beteiligten und besonders Dieter Bohlen so unglaublich dankbar dafür!“, erklärt sie gegenüber der „Bild“. 

Sylvie Meis hätte gerne noch mehr Kinder

In der Vergangenheit zog Sylvie Meis die Aufmerksamkeit vor allem mit ihrem wechselnden Beziehungsstatus auf sich. Erst im Dezember 2018 verkündete sie glücklich ihre Beziehung mit Bart Willemsen. Sogar von Hochzeit war bereits die Rede. Umso überraschender erschien die Trennungsnachricht nur wenige Wochen später sowie ihr Statement, wieder Single zu sein.