• Home
  • TV & Film
  • Das macht „X-Factor“-Moderator Jonathan Frakes heute

Das macht „X-Factor“-Moderator Jonathan Frakes heute

Jonathan Frakes 2016
31. Oktober 2019 - 20:01 Uhr / Sara Omara

Jonathan Frakes dürften die meisten Zuschauer als Moderatorin der Sendung „X-Factor: Das Unfassbare“ kennen. Doch was macht der Schauspieler und Moderator heute?

X-Factor, das Unfassbare. Wir leben in einer Welt, in der Traum und Wirklichkeit nah bei einander liegen, in der Tatsachen oft wie Fantasiegebilde erscheinen, die wir uns nicht erklären können. Können Sie Wahrheit und Lüge unterscheiden?“ Bei diesem legendären Einstieg kommen bei jedem „X-Factor: Das Unfassbare“-Fan die Erinnerungen hoch.

Einer der Moderatoren der Neunziger-Jahre-Kultserie war Jonathan Frakes. Seine Karriere für Film und Fernsehen begann so richtig im Jahr 1985. Da ergatterte er die Rolle des „Stanley Hazard“ in der Serie „Fackeln im Sturm“ und wurde erstmals einem größeren Publikum bekannt.

„X-Factor“: Damit wurde Jonathan Frakes bekannt

Zu dieser Zeit lernte Jonathan Frakes auch seine Frau Genie Francis kennen. Das Paar ist seit 1988 verheiratet und hat zwei Kinder. Sohn James Ivor kam 1994 zur Welt, drei Jahre später folgte Tochter Elizabeth Francis.

1987 folgte ein weiterer Meilenstein in seiner Karriere. Er nahm die Rolle des ersten Offiziers „William Riker“ bei der Serie „Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert“ an. Nach etlichen Folgen und insgesamt vier Kinofilmen wechselte der Schauspieler die Seite – und versuchte sich als Regisseur. 

Jonathan Frakes spielte bei „Raumschiff Enterprise – Das nächste Jahrhundert“ den „William Riker“

1998 kam Jonathan Frakes dann den Job, für den ihn bis heute die meisten Zuschauer kennen: In dem Jahr fing er als Moderator bei „X-Factor - Das Unfassbare“ an und blieb dort bis 2002.

„X-Factor“: Das macht Jonathan Frakes heute

Doch auch nach „X-Factor“ arbeitete er weiter als Schauspieler auch wenn die Rollen danach kleiner wurden. So war er unter anderem in „Criminal Minds und „NCIS: Los Angeles“ zu sehen. Auch als Synchronsprecher machte er sich einen Namen, so unter anderem in „Future-Worm!“ oder „Guardians of the Galaxy“. Außerdem verdiente er sich mit Schauspielunterricht sein Geld dazu. Zusätzlich betrieb er mit seiner Frau ein kleines Möbelhaus.

2019 hatte er einen Gastauftritt in der Netflix-Serie „How to Sell Drugs Online (Fast)“, in der er sich selbst als Moderator Jonathan Frakes aus „X-Factor“ spielte. 2020 werden wir Jonathan Frakes wiedersehen – er wird bei „Star Trek: Picard“ mitspielen. Wie intensiv man ihn in der bekannten Rolle des „Commander William T. Riker“ sehen wir, ist nicht bekannt. Primär tritt er als Regisseur der neuen „Star Trek“-Serie auf.