• Home
  • TV & Film
  • Das machen die „The Big Bang Theory“-Stars nach dem Serien-Aus

Das machen die „The Big Bang Theory“-Stars nach dem Serien-Aus

Die Serie „Big Bang Theory“ ist eine der TV-Absetzungen von 2018

29. Juli 2019 - 20:00 Uhr / Fiona Habersack

Schluss, Aus, Ende. Die letzte Klappe „The Big Bang Theory“ ist gefallen. Seit 2007 begeisterten die kultigen Nerds rund um „Sheldon“, „Leonard“ und Co. Serienfans weltweit. Das Format machte die Darsteller zu Mega-Stars. Im Mai 2019 wurde ihre Geschichte mit dem Serien-Finale zu Ende erzählt. Wie geht es jetzt für den Cast weiter? 

Wir fangen beim Gesicht der Serie an: „Dr. Sheldon Cooper“. Jim Parsons (46) porträtierte den Physiker mit den vielen Marotten so gut, dass dieser glatt zur Kultfigur wurde. Auch nach dem „The Big Bang Theory“-Ende geht es für Jim Parsons erfolgreich weiter. Mit dem Film „The Boys in the Band“ stürzt er sich direkt in das nächste Projekt.

„Leonard“-Darsteller Johnny Galecki wird Vater 

„Dr. Leonard Hofstadter“ ist meist die Stimme der Vernunft in der Clique. Auch im echten Leben muss Johnny Galecki (44) bald Verantwortung übernehmen, denn der „The Big Bang Theory“-Star wird Vater

Mit seiner Freundin Alaina Meyer erwartet er sein erstes Kind. Die werdende Mutter schreibt stolz auf Instagram: „Ich freue mich unendlich auf diese Reise mit dir, Babe! Du wirst der beste Vater sein.” 

Johnny Galecki und seine Freundin Alaina Meyer erwarten ihr erstes Kind

Das machen Kaley Cuoco, Kunal Nayyar und Simon Helberg nach „The Big Bang Theory“ 

Kaley Cuoco (33) war schon vor „The Big Bang Theory“ ein gefragter Serien-Star und spielte unter anderem bei „Charmed“ mit. Trotzdem war die Rolle der Kellnerin „Penny“ ihre Bekannteste. Sie landete mit der Mini-Serie „The Flight Attendant“ bereits ihre nächste große Rolle.

Kaley Cuoco als „Bridget Hennessy” in der TV-Serie „Meine wilden Töchter”

„Raj“-Darsteller Kunal Nayyar (38) stürzt sich ebenfalls in neue Arbeit und wird in Filmen wie „Think like a Dog“ und „Sweetness in the Belly“ zu sehen sein. Über zukünftige Projekte von Kollege Simon Helberg (38) ist hingegen noch nichts bekannt. 

Melissa Rauch und Mayim Bialik widmen sich neuen Projekten 

Serien-Ehefrau Melissa Rauch (39) wird nach dem „Big Bang Theory“-Aus neben Hollywoodgrößen wie Meryl Streep (70) in einem Film zu sehen sein. „The Laundromat“ soll noch 2019 in die Kinos kommen.  

Und „Amy“-Darstellerin Mayim Bialik (43) wird man demnächst in „The Inspector Chronicles“ hören. Dort übernimmt sie die Synchronisation von „The B.O.O.T.H.“.