• Home
  • TV & Film
  • Das haben Tommi Piper und Michael Landon (†54) gemeinsam

Das haben Tommi Piper und Michael Landon (†54) gemeinsam

Michael Landon und Tommi Piper haben etwas gemeinsam

Die meisten Fans kennen Tommi Piper als Schauspieler, der für TV-Filme wie „Tatort“ und „Der Alte“ vor der Kamera stand und „Alf“ seine Stimme lieh. Doch Tommi hatte auch einige weitere wichtige Synchronrollen. Einmal lieh er sogar dem „Unsere kleine Farm“-Star Michael Landon seine Stimme.

Derzeit muss sich Tommi Piper (77) durch den australischen Dschungel schlagen, denn er ist einer der zwölf Dschungelcamp-Kandidaten im Jahr 2019. Eigentlich ist der 77-Jährige aber Schauspieler, der vor allem durch seine Reibeisenstimme auffällt. Diese markante Eigenschaft kam ihm aber nicht nur in der Schauspielerei zu Gute - Tommi verdiente sich sein Geld mit Synchronrollen. 

Er lieh sogar dem berühmten Schauspieler Michael Landon (†54) seine Stimme. Die „Unsere kleine Farm“-Legende, die im Jahr 1991 viel zu früh starb, war ein Fernsehstar. Von 1959 bis 1973 war Michael in der Westernserie „Bonanza“ zu sehen. In insgesamt 428 Folgen verkörperte er „Joseph Francis ‚Little Joe’ Cartwright“. Genau diese Rolle synchronisierte Tommi ins Deutsche.

Michael Landon in „Unsere kleine Farm“

Tommi Piper ist erfolgreicher Synchronsprecher

Die Synchronrolle des „Little Joe“ war für Tommi einer seiner ersten Jobs als Synchronsprecher. Es folgten viele weitere Synchronrollen. Den Schauspieler Harvey Fierstein (64) synchronisierte Tommi sogar mehrmals und zwar in den Filmen „Das Kuckucksei“, „Mrs. Doubtfire - Das stachelige Kindermädchen“ und „Tidy Endings“. 

Einen Höhepunkt seiner Karriere stellte mit Sicherheit sein Mitwirken in der Serie „Alf“ dar. In der erfolgreichen Sitcom lieh Tommi Piper dem Außerirdischen „Alf“ seine Stimme und wurde damit im ganzen deutschsprachigen Raum bekannt.