• Home
  • TV & Film
  • „Das Damengambit“: Diese Musik macht die Serie so unverwechselbar

„Das Damengambit“: Diese Musik macht die Serie so unverwechselbar

Mattew Dennis Lewis, Anya Taylor-Joy und Russell Dennis Lewis in „Das Damengambit"
12. November 2020 - 20:14 Uhr / Vanessa Stellmach

Seit Oktober ist die Miniserie „Das Damengambit" auf Netflix verfügbar. Was das Format so besonders macht, ist der beeindruckende Soundtrack. Hier findet ihr die „Damengambit“-Musikliste mit unzähligen Hits aus den sechziger Jahren. 

Den Fans von „Das Damengambit“ fällt vor allem die Musik auf, die ganz die Zeit, in der die US-Miniserie spielt, widerspiegeln. Sie basiert auf dem Roman „The Queen’s Gambit“ von Walter Tevis (1983) und wurde am 23. Oktober 2020 auf Netflix veröffentlicht. 

Anya Taylor-Joy (24) ist in der Hauptrolle zu sehen. Als junge „Beth“ wächst sie in den fünfziger Jahren in einem Waisenhaus in Kentucky auf. Schnell entdeckt sie ihr Talent zum Schachspielen und versucht, die von Männern dominierte Schachwelt zu erobern. 

„Das Damengambit“: Die Musik zur Serie

Neben der spannenden Story begeistert „Das Damengambit“ mit der Musik. Sie bringt uns in die sechziger Jahre. Dabei überwiegt Orchestermusik in Szenen, die das Wunderkinds „Beth Harmon“ zeigen, wie sie ihre unwissenden Gegner besiegt.

Doch auch legendäre Tracks von The Monkees, The Kinks und Martha & the  Vandellas finden sich in „Das Damengambit“ wieder. Die Musik zur Miniserie mit Anya Taylor-Joy, die im echten Leben ganz anders aussieht, findet ihr hier: 

In „Das Damengambit“ spielen einige bekannte Schauspieler mit