• Bei GNTM gibt es immer wieder Streitereien
  • Dahinter stecken verschiedene Gründe
  • Ex-Kandidatin Yasmin Boulaghmal plaudert aus

Dass es bei Heidi Klums (48) Show „Germany's Next Topmodel“ immer wieder zu Meinungsverschiedenheiten zwischen den Kandidatinnen kommt, ist kein Geheimnis. In der aktuellen GNTM-Staffel macht vor allen Dingen Noëlla Mbomba ihren Mitstreiterinnen das Leben schwer. Ihre direkte Art scheint nicht allen zu gefallen — da kommt es schnell zu kleinen Streitereien.

GNTM: Darüber streiten die Mädels

Auch in früheren Ausgaben von GNTM gab es so einige Streithähne. Im Interview mit „Promiflash“ hat Ex-Kandidatin Yasmin Boulaghmal jetzt verraten, was die Auslöser waren: „Es gab sehr, sehr viel Stress wegen des Essens. Wer was essen möchte, wer das Essen zubereitet und wer am Ende den Abwasch macht, da schienen sich die Mädchen absolut nicht einig zu werden.“

Auch interessant:

GNTM-Siegerin 2011 Jana Beller: Das macht sie heute

Damals war sie gerade mal 20 Jahre alt

GNTM-Siegerin 2011 Jana Beller: Das macht sie heute

Jermaine Kokou Kothe ist GNTM-Gewinner 2024

19. Staffel "Germany's Next Topmodel"

GNTM 2024: Wer hat gewonnen?

So richtig ernst konnte Yasmin die Diskussionen allerdings nicht nehmen: „Es war irgendwann einfach nur noch Kinderkacke und man hat gemerkt, dass es nur der Stress ist.“

Einmal wurde jedoch auch die heute 20-Jährige sauer, als man ihr eine besondere Wurst wegnaschte. Gott sei Dank kam ihr Wutausbruch nicht ins Fernsehen. Dazu meinte GNTM-Yasmin: „Es ist eigentlich so dumm gewesen, wie wir uns teilweise benommen haben“.

(Quelle: BANG Showbiz)