• Home
  • TV & Film
  • Darum muss Laura Müller bei Michael Wendlers Liedern weinen

Darum muss Laura Müller bei Michael Wendlers Liedern weinen

3. Dezember 2019 - 09:39 Uhr / Vanessa Stellmach

Schlagerstar Michael Wendler gewährt uns in der TV-Show „Goodbye Deutschland“ Einblicke in den Dreh seines Musikvideos zu „Einer liebt immer mehr“, in dem auch Freundin Laura zu sehen ist. Der Song macht der 19-Jährigen sehr zu schaffen - sie musste sogar weinen. Warum das so ist, verrät Michael Wendler in der Sendung.

„Goodbye Deutschland!“ begleitete Michael Wendler (47) in der Folge am Montag beim Dreh seines Musikvideos in Florida. Darin zu sehen ist Wendlers Freundin Laura Müller (19). In Hotpants und mit tiefem Ausschnitt posiert die 19-Jährige vor der Kamera. Sie nimmt die Rolle der Automechanikerin ein und hilft Michael im Video bei seiner Autopanne. 

Deshalb muss Laura Müller Bei Michael Wendlers Lied weinen

Den Titel des Songs „Einer liebt immer mehr“ nimmt sich Laura aber sehr zu Herzen: Ich weiß nicht, aber ich bin sehr stolz auf ihn und ich glaube, dass ich ihn mehr liebe als er mich“, erzählt sie.

Michael selbst äußert sich in der Sendung auch dazu: Man muss wirklich vorsichtig sein. Laura ist da sehr emotional. Jedes Mal, wenn ich einen Song schreibe, verinnerlicht sie den so intensiv, dass sie glaubt, dass er für sie geschrieben ist oder für eine andere." 

Da fließen bei der 19-Jährigen auch ab und zu die Tränen, wie Michael weiter berichtet. Immer wieder versucht der Schlagersänger ihr zu verdeutlichen: „Das ist ja auch ein bisschen Fantasie, das ist nicht immer autobiografisch."  

Laura Müller strengt sich für den Videodreh von Michael Wendler besonders an 

Auch wenn der ein oder andere Songtext Laura in Tränen ausbrechen lässt, will sie Michael in jeder Hinsicht unterstützen. Für den Videodreh zu „Einer liebt immer mehr“ strengt sie sich deshalb dementsprechend an: Ich weiß ja, wie er es gerne haben möchte und ich möchte es ja auch! Ich hoffe, ich kann das gut umsetzen", so Laura.  

Einige Probleme gab es trotzdem, denn Lauras Englisch reichte nicht aus, um eine Location für den Dreh auszumachen: „Mein Englisch ist viel zu schlecht“, erzählt sie bei „Goodbye Deutschland!“.

Auch wenn Laura Müller nicht alle Aufgaben erfüllen konnte, ist Wendler unglaublich stolz auf seine Freundin. Wie sie mit ihren Hotpants auf dem Motorrad posiert, empfindet der Sänger als „sehr, sehr geil." Da ist es ihr wahrscheinlich verziehen, dass das mit der Location nicht ganz so geklappt hat. 

Von dem Shitstorm nach dem sexy Video zu „Einer liebt immer mehr“ lässt sich Laura nicht unterkriegen. In einem Interview mit RTL von Mai äußerte sich Michael Wendler zu den Vorwürfen: „Ich glaube, da gibt es ganz andere Videoclips, die viel sexistischer sind, die viel mehr Haut zeigen. Wenn man mal ganz ehrlich ist, dann ist da eigentlich gar nicht so viel Drama dran!