• Home
  • TV & Film
  • Danni Büchner kann Tod von Jens noch immer nicht begreifen

Danni Büchner kann Tod von Jens noch immer nicht begreifen

Danni Büchner kann den Tod ihres Mannes nicht fassen

Am 17. November verstarb der „Goodbye Deutschland“-Star Jens Büchner nach kurzem aber schwerem Krebsleiden. Er ließ seine Frau Danni und eine große Patchwork-Familie zurück. Gegenüber Jens’ Manager gestand Danni nun, dass sie Jens’ Tod immer noch nicht ganz fassen kann.

Für Daniela Büchner (40) ist es eine schwere Zeit. Nach dem Tod von Jens Büchner (†49) ist sie nun ganz auf sich allein gestellt. Mittlerweile hat sie offenbar bereits entschieden, dass sie mit ihren fünf Kindern auch weiterhin auf Mallorca bleiben wird, doch noch immer gibt es so viel Organisatorisches zu bewältigen. So wurden bereits erste Details zu Jens’ Beerdigung bekannt.

Daniela Büchner „kann das gar nicht fassen“

Bisher kann Danni Büchner noch nicht begreifen, dass Jens tatsächlich gestorben ist. Jens’ Manager Carsten Hüther meinte gegenüber der „Bild“: „Daniela ist immer noch durch den Wind und kann das gar nicht fassen. Sie ruft mich manchmal an und sagt: ‚Der kommt gleich nach Hause.‘“

Jens ging es bereits seit langem nicht gut und Familie und Fans waren in Sorge um den „Goodbye Deutschland“-Star. Doch seine endgültige Diagnose Lungenkrebs erhielt der damals 49-Jährige erst zwölf Tage vor seinem Tod. Auch deswegen kam das Ableben des sympathischen Jens’ viel zu plötzlich für die Angehörigen.

Im Video erfahrt ihr, wie Danni Büchner versucht, den Tod von Jens zu verarbeiten und wie es für sie nun weitergeht.