• Daniela Katzenberger hat noch nie bei „Let’s Dance“ mitgemacht
  • DAS ist der Grund

Die 15. Staffel der beliebten Tanzshow „Let’s Dance“ ist seit wenigen Wochen vorbei und hat mit René Casselly (25) und Profitänzerin Kathrin Menzinger (33) seine Dancing Stars 2022 gefunden. 

Könnte Daniela Katzenberger (35) bald in ihre Fußstapfen treten? Immerhin wurde der Realitystar laut eigenen Angaben bereits seit vielen Jahren angefragt. Die Kult-Blondine scheint somit eine heiß ersehnte Kandidatin zu sein.

Aus DIESEM Grund hat Daniela Katzenberger bei „Let's Dance“ abgesagt 

Ich bekomme schon seit 14 oder 15 Jahren jedes Jahr die Anfrage für ‚Let's Dance‘“, so Daniela gegenüber „Promiflash“. Doch mitgemacht hat sie bisher noch nie. Warum eigentlich?

Die Dauer der Show insgesamt und der Zeitmangel während der Staffel sind für Daniela ein Grund, der sie wohl zu den zahlreichen Absagen bewegt hat. „Wenn es gut läuft, geht es drei Monate – dann kann man nichts anderes machen“, erklärt sie. 

Weiter führt Daniela Katzenberger aus: „Dafür muss man sich wirklich Zeit nehmen und darf auch kein Problem damit haben, öffentlich getadelt zu werden“. Tatsächlich müssen in der Show nicht nur die Fans überzeugt werden, sondern auch die Jury und diese schaut natürlich ganz genau hin und nimmt bei der Bewertung kein Blatt vor den Mund. 

Auch interessant:

Noch schwieriger als die öffentliche Kritik zu ertragen, sei für Daniela Katzenberger, die mit 40 in den „Playboy“ will, aber etwas anderes. Beim Tanzen müssen sich die Paare schwierige Schrittfolgen merken und sich an die entsprechenden Technik-Regeln für die jeweiligen Tänze halten. Doch Daniela macht lieber ihr eigenes Ding, wie sie zugibt:

Ich tanze gerne meinen eigenen Takt – im Leben wie auch beim richtigen Tanzen. Ich habe keinen Bock, mich unterzuordnen. Ich möchte meine eigenen Tanzschritte tanzen – so wie ich sie will“.

Klingt, als würden wir Daniela Katzenberger so schnell nicht auf dem „Let’s Dance“-Parkett sehen.