Kultserie der Achtziger

„Dallas“: Das machen die Stars der Kultserie heute

Der „Dallas“-Cast

„Dallas“ ist eine der ganz großen Serien der achtziger Jahre und eine der erfolgreichsten aller Zeiten. Die bekannte TV-Familie rund um den Bösewicht „J.R. Ewing“ feierte einen Welterfolg und erlangte schnell Kultstatus. Wir verraten euch, was die berühmten Darsteller von damals heute machen.

  • „Dallas“ ist eine der erfolgreichsten Serien der Achtziger
  • Was machen die Stars der Serie heute?

Die Serie „Dallas“ hat in den achtziger Jahren ein Millionenpublikum begeistert. Vor allem aber machte die sie unbekannte Schauspieler zu Stars. Doch was ist inzwischen aus den „Dallas“-Bekanntheiten geworden? Wir verraten euch, was sie heute machen.

Larry Hagman verkörperte 13 Jahre lang den Fiesling „J.R. Ewing“. Die Jahre danach war er weiterhin regelmäßig in Filmen und im TV zu sehen, so auch 2012 bei der Neuauflage von „Dallas“. Er starb jedoch noch im selben Jahr im Alter von 81 Jahren an Kehlkopfkrebs.

Linda Gray spielte die betrogene und alkoholabhängige Ehefrau von „J.R.“, „Sue Ellen“. Auch sie blieb der Schauspielerei nach dem Aus von „Dallas“ treu. Neben verschiedenen Rollen in Filmen und Serien spielte sie zwischenzeitlich auch Theater. Zudem arbeitet sie als Regisseurin und Produzentin.

„Dallas“: Aus unbekannten Schauspielern wurden internationale Stars

„Bobby“, der nette junge Bruder von „J.R.“, wurde von Patrick Duffy dargestellt. Duffy ist bis heute sehr aktiv im Schauspielgeschäft. Er ist außerdem ein beliebter Synchronsprecher, ist verheiratet und hat zwei Kinder.

Ein weiterer beliebter Charakter war „Lucy Ewing“. Die schöne Nichte von „J.R. Ewing“ wurde von Charlene Tilton dargestellt. Die Blondine steht bis heute vor der Kamera.

Nach zwei gescheiterten Ehen und dem plötzlichen Tod ihres Verlobten ist sie heute vor allem eines: eine liebevolle Großmutter. Das sei ihre liebste Rolle, sagt sie.

Pinterest
„Dallas“-Cast

Victoria Principal spielte jahrelang „Pamela“, die Frau von „Bobby Ewing“. Nach ihrem Ausstieg aus der Serie 1987 gründete sie ihre eigene Produktionsfirma und war regelmäßig im TV zu sehen. Außerdem baute sie sich ein Beauty-Imperium auf. Vor 20 Jahren zog sie sich aus dem Schauspielgeschäft zurück und ist nun größtenteils in Wohltätigkeitsorganisationen aktiv.

Mit ihren Kurven und der blonden Mähne brachte „Afton Cooper“ in der Serie die Männer um den Verstand. Hinter der Figur steckte die Schauspielerin Audrey Landers. Nachdem Landers Mitte der Achtziger aus der Serie ausgestiegen war, startete sie eine Gesangskarriere und arbeitet heute in der Immobilienbranche.

Auch interessant: