• Home
  • TV & Film
  • „Criminal Minds“ wird fortgesetzt und Fans können auf ein Comeback hoffen
11. April 2017 - 15:16 Uhr / Marion Wierl
Doppelte Freude für Serien-Fans

„Criminal Minds“ wird fortgesetzt und Fans können auf ein Comeback hoffen

Criminal Minds wird fortgesetzt inklusive Comeback

Criminal Minds wird fortgesetzt, inklusive Comeback

„Criminal Minds“ hat mittlerweile Kult-Status erreicht. Und das ist wohl auch dem US-Sender CBS durchaus bewusst. Es überrascht also nicht, dass der Sender jetzt die 13. Staffel in Auftrag gegeben hat. Und vielleicht ist das für so manchen Fan eine doppelt frohe Botschaft.

Es geht in eine nächste Runde. Jetzt ist es offiziell. „Criminal Minds“ wird, nach zwischenzeitlichem Bangen, um eine 13. Staffel verlängert. Der US-Sender CBS hatte zunächst keine Produktionsarbeiten vorzeitig in Auftrag gegeben, was eingefleischte Fans der Serie schon zittern und bangen ließ. Als Quotengarant ist es aber wenig verwunderlich, dass die Geschichten der „Behavioral Analysis Unit“ des FBI weitergehen.

Das ist aber noch nicht alles. Vor allem die Frauen unter den Fans haben vielleicht noch einen weiteren Grund zu jubeln. Neben Paget Brewster (48) alias „Emily Prentiss“ und Matthew Gray Gubler (37) alias „Spencer Reid“ kehrt vielleicht auch Shemar Moore (46) alias „Derek Morgan“ wieder fest zur Truppe zurück. In der letzten Folge der 12. Staffel zumindest hat er eine Gastrolle, nachdem er in der elften Staffel ausgeschieden war. Da Shemar das Set aber, ganz im Gegensatz zu Thomas Gibson (54) alias „Hotch“, im Guten verließ, ist eine Rückkehr durchaus denkbar. Jetzt heißt es Daumen drücken und hoffen, dass der attraktive Detective wieder regelmäßig den einen oder anderen Abend versüßt.