• Home
  • TV & Film
  • „Criminal Minds“: Unglaubliche Fakten zur Serie

„Criminal Minds“: Unglaubliche Fakten zur Serie

Wie geht es für „Criminal Minds“ mit der 14. Staffel weiter?
9. April 2020 - 20:00 Uhr / Charlotte Weiß

„Criminal Minds“ läuft schon seit 2005 über die TV-Bildschirme und ist mittlerweile eine der beliebtesten Krimiserien. Die spannenden Fälle des Ermittlerteams und die grausamen Verbrechen von Serienmördern faszinieren Fans weltweit. Wir verraten euch interessante Fakten über „Criminal Minds“, die ihr bestimmt noch nicht wusstet.

Seit der deutschen Erstausstrahlung von „Criminal Minds“ im Jahr 2006 sind schon viele Jahre vergangen. Leider wird die Erfolgsserie „Criminal Minds“ abgesetzt, nach 15 Staffeln ist Schluss mit der Serie.

Die Stars aus „Criminal Minds“

Doch wer denkt die Geschichten aus „Criminal Minds“ seien für die Realität zu grausam, hat sich getäuscht: Tatsächlich basieren alle Fälle auf realen Begebenheiten. Schon während des Intros werden Bilder von echten bekannten Mördern, wie Charles Manson und Richard Ramirez, eingeblendet.

„Criminal Minds“: Deshalb sieht man ein Bild von Ringo Starr in der Serie

„Criminal Minds“ inspirieren aber auch noch andere wahre Begebenheiten. So ist Darsteller Joe Mantegna im realen Leben mit dem Beatle Ringo Starr befreundet. In der Serie steht wohl deshalb auf dem Schreibtisch von Mantegnas Rolle „David Rossi“ ein Foto von ihm und Ringo Starr.

Weitere spannende Fakten über „Criminal Minds“ selbst, sowie über ihre berühmten Darsteller, erfahrt ihr in unserem Video.