• Home
  • TV & Film
  • „Criminal Minds“-Staffelstart: So steht es um „JJ“ und „Reid“

„Criminal Minds“-Staffelstart: So steht es um „JJ“ und „Reid“

Paget Brewster, Matthew Gray Gubler, AJ Cook, Kirsten Vangsness, Joe Mantegna im Jahr 2016 
14. Januar 2020 - 17:01 Uhr / Antonia Erdtmann

„Criminal Minds“ startet mit vielen offenen Fragen in die 15. Staffel. Vor allem eines interessiert die Fans der Crime-Serie: Wie geht es mit „JJ“ und „Reid“ weiter? Achtung, dieser Artikel enthält Spoiler! 

Am 8. Januar startete die 15. und letzte „Criminal Minds“-Staffel im US-Fernsehen. Nach der finalen Episode der letzten Staffel waren so einige Fragen bei den „Criminal Minds“-Fans offengeblieben, vor allem, wie es jetzt um „JJ“ (A.J. Cook, 41) und „Reid“ (Matthew Gray Gubler, 39) steht.  

Zur Erinnerung: Das Staffelfinale der 14. Staffel endete damit, dass „JJ“ ihrem langjährigen Partner ihre Gefühle gestand. Doch die Blondine ist verheiratet und hat zwei Kinder. Achtung, ab hier folgen Spoiler!  

„Criminal Minds“: „JJ“ und „Reid“ sprechen sich endlich aus  

Bei einem neuen Fall suchen die „BAU“-Agenten nach „Everett Lynch“ (Michael Mosley,41), auch bekannt als „Chamäleon“. Dabei gerät „JJ“ in eine lebensbedrohliche Situation und wird von der Tochter des gesuchten „Lynch“ angeschossen.  

Glücklicherweise kommt „Reid“ im richtigen Moment und bringt seine Partnerin ins Krankenhaus. Der Krankenhausaufenthalt ermöglicht den beiden schließlich ein klärendes Gespräch, denn bisher haben sich die beiden noch nicht über „JJs“ Geständnis unterhalten. Obwohl „Criminal Minds“ „Reid“ und „JJ“ ganz nah zeigt und die Agentin endlich gesteht, dass ihre Gefühle für „Reid“ echt sind, entscheidet sie sich dafür, bei ihrem Ehemann „Will“ zu bleiben. 

„JJ“ und „Reid“ auf der Hochzeit von „Rossi“

„Criminal Minds“-Fans haben Klarheit  

In der 15. Staffel von „Criminal Minds“ wissen die Fans nun endlich, wie es um „JJ“ und „Reid“ steht und viele von ihnen sind zufrieden. „Die Autoren haben das gut geschrieben und die Schauspieler toll rübergebracht. Ich bin so froh, dass sie vernünftig geblieben ist und bei ihrer Familie bleibt“, schreibt ein Zuschauer auf Twitter.

Andere wünschten sich ein Happy End für die beiden Agenten und waren eindeutig für eine Beziehung. Dennoch akzeptieren die meisten das Ende von „Jeid“. Nun können die „Criminal Minds“-Fans noch gespannt auf die weiteren Folgen von „Criminal Minds“ hinfiebern, achtmal ist die Serie noch zu sehen, dann ist es für immer vorbei.