• Home
  • TV & Film
  • „Criminal Minds“ Staffel 15: Was man über das große Finale wissen sollte

„Criminal Minds“ Staffel 15: Was man über das große Finale wissen sollte

Kirsten Vangsness und Joe Mantegna werden nur noch eine Staffel bei „Criminal Minds“ zu sehen sein
21. November 2019 - 15:33 Uhr / Tina Männling

In wenigen Monaten beginnt die letzte Staffel von „Criminal Minds“ in den USA. Über die letzten Folgen der beliebten Crime-Serie sind schon einige Fakten bekannt. Hier erfahrt ihr, was ihr über „Criminal Minds“ Staffel 15 wissen müsst.

Endlich ist bekannt, wann die letzten Folgen von „Criminal Minds“ im amerikanischen Fernsehen kommen. Die 15. Staffel der Serie wird ab dem 8. Januar immer mittwochs in CBS zu sehen sein. Insgesamt zehn Folgen wurden produziert. Am 19. Februar müssen sich die Fans dann endgültig von „Criminal Minds“ verabschieden.

Darum dreht sich „Criminal Minds“-Staffel 15

Bisher bekannt ist, dass zu Beginn der 15. „Criminal Minds“-Staffel eine Doppelfolge ausgestrahlt wird. Der einstündige Staffelstart setzt etwa sechs Monate nach dem Finale der 14. Staffel an, wie Showrunner Erica Messer im Interview mit „TVGuide“ verriet. Das Finale schockte die Zuschauer zuletzt mit einem Plot-Twist: „J.J.“ gestand, dass sie Gefühle für „Reid“ hat.  

Laut Messer wird das Thema gleich in den ersten beiden Folgen aufgegriffen. Auch der Bösewicht der Staffel wird schon zu Beginn eingeführt. Dabei handelt es sich um „Chamäleon“, einen Kriminellen, der bereits in der 14. Staffel vom Team der „B.A.U.“ gejagt wurde und von Michael Mosley (41) verkörpert wird.

„Mosley hat in seiner Episode brillant gespielt und wir finden, dass er ein würdiger Gegner für unser Team ist, besonders, da er ,Rossis' Welt so aus den Fugen gerissen hat. Wir machen mit ,Rossis' Besessenheit mit ,Chamäleon' weiter und werden das wie einen roten Faden durch die letzten Episoden ziehen, was für die Serie eigentlich nicht üblich ist“, erklärt Erica Messer gegenüber „TVGuide“.

Diese Charaktere sind in der finalen Staffel zu sehen 

Das „Criminal Minds“-Ende wird „explosiv“, wie „Dr. Tara Lewis“-Darstellerin Aisha Tyler (49) bereits verriet. Nicht nur die Jagd nach „Chamäleon“ wird für Spannung sorgen, die Rückkehr eines Charakters könnte ebenfalls einige Probleme mit sich bringen. „Reids“ Mutter, gespielt von Jane Lynch (59), wird laut Messer einen Auftritt in der finalen Staffel haben.  

Welche weiteren Charaktere in der 15. „Criminal Minds“-Staffel zurückkehren, ist noch nicht bekannt. Fans hoffen allerdings, dass neben dem aktuellen Team der „B.A.U.“ auch frühere Mitglieder wiederkommen. Ein heißer Kandidat dafür wäre Shemar Moore (49) alias „Derek Morgan“. Nach seinem Ausstieg in der 11. Staffel kehrte er schon einige Male für Gastauftritte zurück.  

Ein neuer Charakter wird ebenfalls das „Criminal Minds“-Universum bereichern. Rachael Leigh Cook wird als „Max“ in der 15. Staffel zu sehen sein. Vermutlich wird sie so einiges durcheinanderbringen, denn „Reid“ soll laut „TVLine“ Gefühle für sie entwickeln. 

Am 19. Februar 2020 wird dann das Finale von „Criminal Minds“ in einer Doppelfolge ausgestrahlt, wie „TVGuide“ schreibt. Wann die letzte Staffel in Deutschland ausgestrahlt wird, ist bislang nicht bekannt, allerdings müssen die Fans erfahrungsgemäß noch einige Monate länger warten als die US-Zuschauer.