• Home
  • TV & Film
  • „Criminal Minds“-Matthew Gray Gubler: Früher war er kein Mädchenschwarm
9. März 2017 - 16:31 Uhr / Saskia Theiler
Nerdy statt sexy

„Criminal Minds“-Matthew Gray Gubler: Früher war er kein Mädchenschwarm

Matthew Gray Gubler Criminal Minds

„Criminal Minds“-Star Matthew Gray Gubler war früher nicht gerade ein Frauenmagnet

Er ist der Hottie aus „Criminal Minds“: Matthew Gray Gubler begeistert besonders die weiblichen Fans der Krimiserie. Doch der Darsteller des smarten Kriminalpsychologen „Dr. Spencer Reid“ war nicht immer schon so ein Hingucker.

Nach dem Serienausstieg von Shemar Moore (46) und Thomas Gibson (54) ist Matthew Gray Gubler (37) das einzig verbliebene Eye-Candy in der beliebten Krimiserie „Criminal Minds“. Als schier allwissender Kriminalpsychologe „Dr. Spencer Reid“ ist der attraktive Schauspieler seit 2005 in der Serie zu sehen - und gehört damit zum Ur-Cast. Seine Kombination aus Grips und gutem Aussehen lässt die weiblichen Fans von „Criminal Minds“ regelmäßig dahinschmelzen. Kein Wunder, schließlich modelt der US-Amerikaner auch noch nebenbei.

Matthew Gray Gubler: Früher war er noch kein Frauenmagnet

Doch der Schauspieler konnte nicht immer schon mit so einem heißen Look wie heute glänzen: Auf seinem Instagram-Account postete der Star in der Vergangenheit auch schon Fotos, die ihn alles andere als attraktiv zeigen. Auf den Pics schaut uns eine Bubi-Version des „Criminal Minds“-Darstellers an - inklusive verwuschelter Frisur und merkwürdigem Skelett-Pullover. Sexy geht definitiv anders!

Doch wie die circa 100.000 Likes der Bilder beweisen, scheint viele Fans des Schauspielers und Models dieser ungewohnte Look des sonst so sexy Matthew Gray Gubler gar nicht zu stören. Der Schauspieler hat so oder so eben etwas Besonderes an sich.

permit the frog

Ein Beitrag geteilt von official matthew gray gubler (@gublergram) am