• Home
  • TV & Film
  • „Criminal Minds“-„David Rossi“: Das macht Joe Mantegna heute

„Criminal Minds“-„David Rossi“: Das macht Joe Mantegna heute

Joe Mantegna war in „Criminal Minds“ als „David Rossi“ zu sehen
7. Februar 2021 - 14:05 Uhr / Katja Papelitzky

Joe Mantegna war seit 2007 in „Criminal Minds“ als „David Rossi“ zu sehen. Die Crime-Serie endete jedoch im Jahr 2020 - wie steht es um die Karrierepläne des Schauspielers nach der Serie? 

Joe Mantegna musste sich 2020 von „Criminal Minds“ und „David Rossi“ verabschieden. Er stieß 2007 in der sechsten Folge der dritten Staffel zu der Krimi-Serie dazu und trat in der Rolle die Nachfolge von „Jason Gideon“ (Mandy Patinkin) an.

„Criminal Minds“ wurde 2020 abgesetzt - nach 15 Staffeln und 324 Episoden. Was sind jetzt Joe Mantegnas Karrierepläne?

Bislang ist es um den Schauspieler filmisch eher ruhig geblieben seit dem Ende von „Criminal Minds“. 2020 war er allerdings in der Komödie „Rolling Thunder“ zu sehen.

„Criminal Minds“-Star Joe Mantegna

Die Karriere von Joe Mantegna vor „Criminal Minds“ und der Rolle „David Rossi“

Der Schauspieler hatte bereits vor seinem Auftritt in „Criminal Minds“ als „David Rossi“ erfolgreiche Filmauftritte. 1990 porträtierte er in in dem dritten Teil von „Der Pate“ einen New Yorker Mafioso.

1993 spielte er Seite an Seite mit Madonna und William Dafoe in dem Thriller „Body of Evidence“. Er wurde im Laufe seiner Karriere unter anderem für einen Emmy Award und einen Golden Globe Award nominiert.

Seit 1991 leiht Joe Mantegna „Fat Tony“ in „Die Simpsons" seine Stimme. Eine weitere Sprechrolle hatte er außerdem in „Cars 2“, 2010 spielte er in „Valentinstag“ mit.

Was folgte nach der „Criminal Minds“-Zeit als „David Rossi“?

Der „Criminal Minds“-„David Rossi"-Darsteller ist seit dem 29. April 2011 auf dem Hollywood Walk of Fame verewigt. Auch wenn es derzeit etwas ruhiger um den Schauspieler geworden ist, nimmt Joe Mantegna auch künftig neue Projekte in Angriff.

In einem Interview mit dem „ABILITY Magazine“ verriet er, dass eine Serie namens „On the Spectrum“ in Planung sei. Diese soll sich um drei autistische Mitbewohner drehen.

„Ich habe das Drehbuch gelesen und mich sehr verbunden damit gefühlt, da ich selbst eine Tochter mit Autismus habe. Es war sehr gut geschrieben - hatte Humor und behandelte trotzdem den Ernst der Situation“, so Joe Mantegna gegenüber dem „ABILITY Magazine“.

Die Familie des „Criminal Minds“-„David Rossi“-Darstellers

Bis dahin kann sich der „Criminal Minds“-„David Rossi“-Darsteller seiner Familie widmen. Joe Mantegna ist seit dem 3. Oktober 1975 mit Arlene Vrhel verheiratet. Das Paar hat zwei gemeinsame Kinder - Mia (33) und Gia Mantegna (30).

Die jüngste Tochter Gia ist in die Fußstapfen ihres Vaters getreten und selbst als Schauspielerin aktiv. Ihr Leben lässt sich auf Instagram verfolgen, wie auch das ihres Vaters Joe Mantegna.

Joe Mantegna ist nicht der einzige Darsteller, der sich nach „Criminal Minds“ neu orientieren muss. Auch seine Serien-Kollegen, wie Paget Brewster (die als „Criminal Minds“-„Prentiss“ zu sehen war) und Matthew Gray Gubler (der „Reid“ spielte), widmen sich nach der Serie neuen Aufgaben.