• Home
  • TV & Film
  • „Criminal Minds“: Das sagt Thomas Gibson alias „Hotch“ zu seinem Rausschmiss
26. Januar 2017 - 17:02 Uhr / Saskia Theiler
„Hotchs“ Version der Geschichte

„Criminal Minds“: Das sagt Thomas Gibson alias „Hotch“ zu seinem Rausschmiss

Thomas Gibson verkörperte „Special Agent Aaron ‚Hotch‘ Hotchner“

Thomas Gibson verkörperte „Special Agent Aaron ‚Hotch‘ Hotchner“

Nach dem skandalreichen Rauswurf von Thomas Gibson aka „Hotch“ aus der Serie „Criminal Minds“ erklärte der Schauspieler in einem Interview mit „People“ seine Sicht der Dinge bezüglich seiner Entlassung.

Letztes Jahr wurde bekannt, dass Schauspieler Thomas Gibson (54) aka „Hotch“ die beliebte Krimiserie „Criminal Minds“ nach einer körperlichen Auseinandersetzung mit Produzent und Drehbuchautor Virgil Williams verlassen muss.

In einem Interview mit „People“, das letztes Jahr veröffentlicht wurde, erklärte der Seriendarsteller seine Version der Ereignisse, die zum Ende der gemeinsamen Zusammenarbeit geführt haben.

Thomas Gibson aka „Hotch“ über sein Serien-Aus

„Wir haben spät nachts eine Szene gedreht, als ich zu Virgil ging und ihm sagte, dass eine Dialogzeile einer anderen widersprechen würde. Er sagte daraufhin: ‚Tut mir Leid, aber sie ist notwendig, ich muss sie unbedingt behalten‘“, erläuterte der 54-Jährige die Ursache der Auseinandersetzung.

Was letztendlich zur Eskalation führte war, was danach passierte: „Er betrat den Raum und ging auf mich zu. Als er an mir vorbei streifte, hob ich meinen Fuß und berührte ihn damit leicht am Bein. Hätte ich mich nicht bewegt, wäre er direkt in mich hineingelaufen. Wir wechselten einige bissige Worte, für die ich mich am Tag später entschuldigte und das wars. Wir habe die Szene gedreht, ich bin nach Hause gefahren - und durfte nie wieder zurück“, beschrieb er den folgenschweren Vorfall.

„Criminal Minds“-Star: Trotz allem optimistisch gestimmt

Der US-Amerikaner gab sich betroffen im Interview mit dem Magazin: Er habe das Gefühl, es habe Jahre gedauert, sich einen guten Ruf aufzubauen und nur eine Minute, ihn zu zerstören. Trotz allem werde er die Zeit bis zu seinem nächsten Projekt mit seinen Kindern genießen und freue sich auf die Zukunft.

Wer sich Thomas Gibsons letzten Auftritt als Ermittler „Hotch“ anschauen möchte, sollte die heutige Folge von „Criminal Minds“ um 20.15 Uhr auf Sat.1 nicht verpassen.