• Marc Terenzi ist bei „Club der guten Laune“ zu sehen
  • Dort legt er seine Alkoholbeichte ab
  • Joey Heindle hat ein offenes Ohr für ihn

„Club der guten Laune“, das neue Reality-Format von Sat.1, soll alles liefern, was positiv unterhält: lustige Spiele, gutes Essen und Urlaubsflirts. Bei Marc Terenzi (43) kippt für einen Moment die Partystimmung, als er mit Joey Heindle (28) über eine dunkle Zeit seiner Vergangenheit spricht. 

Alkoholbeichte von Marc Terenzi bei „Club der guten Laune“

Am Mittwochabend legt Marc Terenzi, der vier Kinder hat, einen Seelenstriptease bei „Club der guten Laune“ hin. Er erzählt, wie schwer das Showbiz auch für ihn als erfahrener Entertainer sein kann: „Es ist hart, wenn du erfolgreich bist, funktionieren musst und Drogen nimmst. Du bist gefangen. Ich war totally abgefuckt.“

Pinterest
„Club der guten Laune“: Marc Terenzi

Auch DSDS-Sieger Joey Heindle kennt das Leben im Rampenlicht. Er hat für Marc ein offenes Ohr, als dieser ihm beichtet, sich mit Alkohol gepusht zu haben. „Alle haben es gesehen, niemand hat was gesagt. Ich habe gesoffen, nur, um zu funktionieren. Ich habe jeden Abend Shows gehabt und nach zwei Flaschen Wodka ich war total ok auf der Bühne. Die Leute haben nicht gerafft, dass ich totally besoffen war. (…)“, so der Musiker in dem emotionalen Vieraugengespräch. 

Marc Terenzi musste wegen Alkohol in die Klinik

Dass es so für ihn nicht weitergeht, hat Marc Terenzi eingesehen. Zwei Klinikbesuche sollten ihm helfen, wieder auf den richtigen Weg zu finden.

Er gesteht: „Ich war zweimal in der Klinik. Aber es war schlimmer, als ich rausgekommen bin. Ich war nicht depressiv, nicht glücklich, ich fühlte gar nicht mehr. (…) Nach drei Monaten fühlte ich mich so gut, dass ich gesagt habe: 'Okay ich kann das schaffen. Ich mach das weiter, mehr Fitness und tue etwas für mein Körper.' Und dann hat sich alles geändert.“

Auch interessant:

Marc Terenzi, der bevor Jenny ins Clubhaus einzog, mit Cora im Bett landete, hat es geschafft, der Alkoholfalle zu entkommen. Er sieht das Leben wieder positiv und zeigt das auch in dem Sat.1-Format „Club der guten Laune“. Die ganze Geschichte und mehr seht ihr am Mittwochabend, den 11. Mai auf um 20.15 Uhr in Sat.1 oder auf Joyn.