• Home
  • TV & Film
  • Claudia Norberg über neue Datingshow: „Ich bin bereit, jeden Weg zu gehen“

Claudia Norberg über neue Datingshow: „Ich bin bereit, jeden Weg zu gehen“

Claudia Norberg ist seit der Trennung von Michael Wendler Single
21. Dezember 2019 - 13:29 Uhr / Tina Männling

Claudia Norberg ist auf Partnersuche. Die Noch-Ehefrau von Michael Wendler ist bald in einer Datingshow bei RTLZWEI zu sehen. Weshalb sie in der Sendung mitmacht und wie der Dreh war, erzählt sie „Promipool“. 

Seit ihrer Trennung von Michael Wendler (47) ist Claudia Norberg (49) Single. Um das zu ändern, sucht Claudia in einer Datingshow bei RTLZWEI einen neuen Mann. Über die Sendung und auch andere Projekte spricht sie im Interview mit „Promipool“.  

„Promipool“: Hallo Claudia, du bist bald in der neuen Datingshow „Match! Promis auf Datingkurs“ von RTLZWEI zu sehen. Wie kam es dazu, dass du deine neue Liebe im Fernsehen suchst? 

Claudia Norberg: Ich bin der Meinung, es gibt so viele Plattformen in der heutigen Zeit, um einen neuen Partner zu finden. Warum kann ich nicht das Medium Fernsehen benutzen, um vielleicht auch auf mich aufmerksam zu machen und zu sagen: „Hier, ich bin jetzt auch Single und ich suche wirklich einen neuen Partner“?  

Ich glaube, jeder der Single ist, weiß wie schwer es ist, einen Menschen zu finden, der zu hundert Prozent zu einem passt. Ich bin wirklich auf der Suche nach einer neuen Beziehung, die bitte wieder 29 Jahre halten soll. Aus dem Grund bin ich bereit, jeden Weg zu gehen, um einen Menschen zu finden, der zu mir passt und zu dem ich auch passe. Deswegen habe ich mich dazu entschlossen. 

Claudia Norberg war 29 Jahre mit Michael Wendler zusammen 

Wie war der Dreh für dich? 

Bis dato war ich ja immer an der Seite meines Noch-Ehemannes und habe das immer aus der zweiten Position betrachtet und miterlebt, aber ich habe es gekannt, es war mir vertraut. Jetzt bin ich an erster Position, jetzt stehe ich im Fokus, die Aufmerksamkeit liegt auf meiner Person, mir werden Fragen gestellt, auf einmal bin ich wichtig oder interessant.  

Da musste ich mich auch erst einmal ein bisschen reinfinden und daran gewöhnen. Ich mag es auch, es ist auch meine Welt. Ich bin ja seit dem Beginn der Karriere von Michael an seiner Seite gewesen, deswegen bin ich auch da reingewachsen. 

Gab es Situationen beim Dreh, die du lieber nicht im Fernsehen zeigen wolltest? 

Nein, das war alles in meinem Interesse. Das hat mir alles Spaß gemacht, was da gemacht wurde. Ich hatte ganz viele liebe Leute um mich herum. Das Format ist ja noch mit drei anderen Prominenten und wir haben uns alle mega gut verstanden. Es waren drei Wochen, die will ich auf keinen Fall in meinem Leben missen. 

Gibt es bei dir auch andere Projekte, die in der nächsten Zeit anstehen? 

Ich bin vielseitig interessiert. Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn ganz viele Sachen zustande kommen, wo ich vielleicht Fuß fassen könnte. Das ist ein Bereich, wo ich gerne Geld verdienen würde. 

Möchtest du denn auch musikalisch durchstarten? 

Ich wünschte, dass ich singen könnte. Jeder, dem ich vorsinge, hat bisher gesagt: „Da ist auf keinen Fall Talent vorhanden.“ Mit Gesang wird es bei mir nicht klappen. 

Vielen Dank für das Gespräch.