• Home
  • TV & Film
  • Chester Benningtons (†41) Beerdigung: Familie und Freunde verabschiedeten sich von dem Musiker
31. Juli 2017 - 08:33 Uhr / Anja Dettner
Linkin-Park-Frontman nahm sich das Leben

Chester Benningtons (†41) Beerdigung: Familie und Freunde verabschiedeten sich von dem Musiker

Linkin Park Chester Bennington: So war seine Trauerfeier

Chester Bennington

Noch immer ist die Musikwelt in großer Trauer: Linkin-Park-Frontman Chester Bennington nahm sich am 20. Juli 2017 auf tragischer Weise das Leben. Nun nahmen seine Familie und Kollegen in einer bewegenden Trauerfeier Abschied.

Es war ein großer Schock, als bekannt wurde, dass Linkin-Park-Frontmann Chester Bennington (†41) sich das Leben nahm. Der Sänger, der jahrelang immer wieder mit Depressionen sowie Drogen-und Alkoholproblemen zu kämpfen hatte, wurde tot in seinem Haus aufgefunden.

Am Samstag fand nun die emotionale Trauerfeier statt. Es wurden zwei Bühnen aufgebaut – eine für eine Liveband und eine mit einem Rednerpult. Wie das Magazin „Alternative Nation“ berichtet, waren unter den Anwesenden Gästen Chesters einstige Bandkollegen und seine Familie. Fans durften bei der bei Zeremonie in Rancho Palos, in Los Angeles nicht teilnehmen.