• Home
  • TV & Film
  • „California Clan“: Diese Darsteller sind bereits verstorben

„California Clan“: Diese Darsteller sind bereits verstorben

„California Clans“ letzte Folge lief 1993 
8. Dezember 2020 - 17:00 Uhr / Katja Papelitzky

Traurigerweise sind bereits einige „California Clan“-Darsteller verstorben. Die Soap lief von 1984 bis 1993 im amerikanischen Fernsehen und umfasste zahlreiche Schauspieler – von einigen mussten sich die Fans leider schon verabschieden. 

Von den ehemaligen „California Clan“-Darstellern weilen einige heute leider nicht mehr unter uns. Die Seifenoper hatte in ihrer Spielzeit von 1984 bis 1993 eine umfassende Besetzung. Zum einen, weil immer wieder neue Figuren hinzustießen und zum anderen, weil Charaktere durch neue Schauspieler ersetzt worden sind.

Einige „California Clan“-Darsteller sind bereits verstorben

Zu den verstorbenen „California Clan“-Darstellern gehören zwei Schauspieler, die „C.C. Capwell“ verkörperten. Charles Bateman spielte von 1984 bis 1986 als zweite Person die Rolle des Familienvaters. Er verstarb schließlich Anfang 2004 im Alter von 90 Jahren.  

Nach Charles Bateman übernahm Jed Allan die Rolle von „C.C. Capwell“. Er spielte das Familienoberhaupt von 1986 bis zum Ende der Serie 1993. Auch dieser Schauspieler ist bereits von uns gegangen – er verstarb am 9. März 2019 im Alter von 84 Jahren.  

Jed Allan spielte unter anderem in „California Clan“ mit

Ein weiterer beliebter „California Clan“-Darsteller, der verstorben ist, war Dane Witherspoon. Der Schauspieler wurde als „Joe Perkins“ bekannt und sein Charakter polarisierte vor allem durch die Liebesbeziehung zu „Kelly Capwell“ (Robin Wright).

Die Liebe auf dem Bildschirm reichte schließlich auch nach Drehschluss weiter und Dane Witherspoon war von 1986 bis 1988 mit seiner „California Clan“-Kollegin Robin Wright (54) verheiratet.  

Leider gehörte Dane Witherspoon zu den Stars, die viel zu früh verstorben sind. Der Schauspieler erlag 2014 mit nur 56 Jahren seiner Krebserkrankung.  

Dane Witherspoon und Robin Wright

Auch Roscoe Born spielte in „California Clan“ als „Robert Barr“ eine große Liebe von „Kelly Capwell“. Der Schauspieler verkörperte in der Serie zwar einen Bösewicht, erfreute sich aber dennoch großer Beliebtheit. Zu einem Happy-end mit „Kelly“ kam es jedoch nicht, da der Seriencharakter verstirbt.

Anfang 2020 gab es traurige Nachrichten: Roscoe Born nahm sich laut Angaben seiner Familie am 3. März 2020 nach einer langjährigen bipolaren Erkrankung selbst das Leben.  

Schauspieler Roscoe Born

Diese „California Clan“-Darsteller sind verstorben

Jack Carter gehört ebenfalls zu den „California Clan“-Darstellern, die bereits verstorben sind. Der Schauspieler trat 1985 als „Glenn Wallace“ auf und damit als der Vater der Hauptfigur „Brick Wallace“ (Richard Eden).  

Der Comedian und Schauspieler verstarb am 28. Juni 2015 im Alter von 93 Jahren an unzureichender Sauerstoffzufuhr.  

Jack Carter als „Glenn Wallace“

Drei weitere „California Clan“-Darsteller, die leider nicht mehr unter uns weilen sind Judith Anderson, Marj Dusay und Terry Lester. Judith Anderson spielte die erste Version der „Minx Lockridge“ von 1984 bis 1987. Marj Dusay wurde von 1987 bis 1988 als „Pamela Capwell Conrad“ bekannt und Terry Lester als die zweite Version von „Mason Capwell“ von 1989 bis 1990.