• Home
  • TV & Film
  • BTN: Marcel Neue über „Krätze“ – „Ich glaube nicht, dass wir uns gut verstehen würden”

BTN: Marcel Neue über „Krätze“ – „Ich glaube nicht, dass wir uns gut verstehen würden”

Marcel Neue verkörpert in BTN den Charakter „Krätze“
25. März 2019 - 19:01 Uhr / Nadine Miller

Marcel Neue geht in seiner Rolle als „Krätze“ bei „Berlin – Tag und Nacht“ total auf. Doch der Schauspieler hat gemischte Gefühle, was seinen Charakter anbelangt. Im „Promipool“-Interview hat der 29-Jährige verraten, warum er sich mit „Krätze“ nicht verstehen würde.

Es war ein Schock für alle „Berlin – Tag und Nacht“-Fans: Marcel Neue (29) aka „Krätze“ hatte sich vor bis Kurzem eine Auszeit genommen. Er war privat in Kolumbien unterwegs. Für die Fans war seine Auszeit bestimmt weniger leicht zu ertragen, schließlich spielt der 29-Jährige bereits seit der ersten Folge bei der Serie mit.

In letzter Zeit hatte es „Krätze“ bei BTN nicht gerade leicht: Erst kürzlich wurde er von seiner „Emmi“ verlassen, nachdem er ihr offenbart hatte, dass er mit ihr ein Kind wolle. „Krätze“ will „Emmi“ zurückgewinnen, doch bisher ist unklar, ob sein Plan aufgeht.

„Berlin – Tag und Nacht“: Marcel Neue spricht über seine Rolle als „Krätze“

Marcel Neue ist inzwischen zurück am „Berlin - Tag und Nacht“-Set und feiert mit der bekannten Blue Man Group. Die Künstler haben am Montag und am Dienstag einen Gastauftritt in der RTL-II-Serie.

Im „Promipool“-Interview hat Marcel Neue verraten, was ihn von seinem Charakter „Krätze“ unterscheidet und aus welchen Gründen er sich privat nie mit seiner „Berlin - Tag und Nacht“-Rolle verstehen würde. Welche das sind, erfahrt ihr im Video.