• Home
  • TV & Film
  • „Brooklyn Nine Nine“: Offizielles Ende nach acht Staffeln

„Brooklyn Nine Nine“: Offizielles Ende nach acht Staffeln

„Brooklyn Nine Nine“ endet nach Staffel acht
12. Februar 2021 - 15:27 Uhr / Isabel Neuber

Nach Staffel acht ist mit der Comedy-Serie „Brooklyn Nine Nine“ Schluss. Das wurde am Donnerstag bekanntgegeben. Produzent Dan Goor nannte es eine „schwierige Entscheidung“ und auch Melissa Fumero, die in der Serie „Amy“ spielt, teilte die Nachricht auf Twitter.

„Brooklyn Nine Nine“ ist nach Staffel acht offiziell vorbei. „Entertainment Tonight“ berichtet, dass das Ende der Polizei-Sitcom rund um „Jake Peralta“ (Andy Samberg) am Donnerstag bekanntgegeben wurde und sich einer der Produzenten bereits zu der Entscheidung geäußert hat.

„Brooklyn Nine Nine“-Produzent „dankbar“ für das Ende

„Brooklyn Nine Nine“ läuft seit 2013 im TV und wurde über die Jahre hinweg zu einem popkulturellen Phänomen. In der Serie geht es um eine Gruppe von Polizisten, die im 99. Revier des New York Police Departments arbeitet. Oft werden aktuelle Themen aufgegriffen und auf humorvolle Weise behandelt. 

Produzent Dan Goor hat sich bereits zum Ende der Serie geäußert, das über den offiziellen Twitter-Account von „Brooklyn Nine Nine“ bekanntgegeben wurde. „Ich bin NBC und Universal Television dankbar, dass sie den Charakteren und den Fans das Ende geben, das sie verdienen“, sagte er. Laut „Entertainment Tonight“ wird Staffel acht auf NBC in der Herbst/Winter-Saison 2021/2022 ausgestrahlt und zehn Folgen umfassen.

Dan Goor bedankt sich bei seinen Fans

Die Fans von „Brooklyn Nine Nine“ sind wahrscheinlich traurig über das Ende der Serie, aber Dan Goor weist darauf hin, dass die Show dank ihrer Unterstützung länger lief als erwartet. „Aber vor allem bin ich dankbar, dass wir die besten Fans auf der Welt hatten“, teilte er mit. „Fans, die uns davor bewahrt haben, dass die Serie abgesetzt wird. Fans, die uns mit Glück erfüllen.“

Im Jahr 2018 wurde „Brooklyn Nine Nine“ für kurze Zeit von Fox abgesetzt, bevor NBC die Serie übernahm. Diese Entscheidung wurde vor allem von den Fans beeinflusst, die in den Sozialen Medien für die Show kämpften. „Die Serie zu beenden, war eine schwierige Entscheidung“, erklärte Goor, „aber letztendlich glauben wir, dass das der beste Weg ist, um die Charaktere, die Geschichte und die Zuschauer zu ehren.“

Melissa Fumero, die in der Serie „Amy Santiago“ verkörpert, äußerte sich auf Twitter zu den Neuigkeiten. „Es war eine der größten Freuden meines Lebens, Amy zu spielen“, twitterte Fumero, „Ich bin so dankbar dafür, dass ich mit unserem geliebten Cast und der Crew eine Ehrenrunde drehen darf. An unsere tollen Fans, wir lieben euch. Jetzt bitte nicht weinen, wir haben noch eine ganze Staffel vor uns.“