• Home
  • TV & Film
  • Brit Awards 2017: Wham!-Kollege gedenkt unter Tränen George Michael (†)
23. Februar 2017 - 09:48 Uhr / Sofia Schulz
Eine emotionale Hommage an den Popstar

Brit Awards 2017: Wham!-Kollege gedenkt unter Tränen George Michael (†)

Andrew Ridgeley gedenkt George MichaelShirlie, Pepsi, Wham! Brit Awards 2017 Emotional Unter Tränen

Andrew Ridgeley gedenkt George Michael

Bei den gestrigen Brit Awards gedachte Andrew Ridgeley seinem verstorbenen Freund und ehemaligen Band-Kollegen George Michael. Außerdem gab es ein unglaublich emotionales und besonderes Duett auf die Bühne.

Gestern Abend wurden in London zum 37. Mal die Brit Awards verliehen. Doch einer fehlte ganz besonders: George Michael (†53), der im vergangenen Dezember plötzlich verstorben ist. Andrew Ridgeley (54), George Michaels Wham!-Kollege, gedachte seinem verstorbenen Freund unter Tränen.

Andrew Ridgeley: Er kannte George Michael schon seit der Schulzeit

Gemeinsam mit ihren ehemaligen Background-Sängerinnen Pepsi (58) und Shirlie (54) erzählte Andrew Ridgeley, der George Michael schon seit Mitte der Siebziger aus der Schule kannte, einige Anekdoten aus dem Leben des Popstars. „Wir waren zwei Jungen, die die Liebe zu lebensbejahender Musik teilten und dieses Gefühl, das wir teilten, verstanden“, so Andrew. In einer emotionalen Rede ließ er auch George Michaels Talent nicht aus: „Er verstand Liebe, Verlust und Trauer in seiner Musik. Mit seiner Musik hat er geholfen, Wunden zu heilen, die das Leben uns zugefügt hat.“

Shirlie: „Seine Stimme wird für immer leben!“

Der große Erfolg in den frühen Achtzigern war aber der Verdienst der ganzen Band – zu der auch die Background-Sängerinnen Pepsi und Shirlie gehörten. Sehr emotional war der Abend vor allem für Shirlie, als sie sich mit Tränen in den Augen an ihren alten Freund erinnerte: „Er hat so vielen Menschen die Chance gegeben, ihr Leben zu ändern und jeder, der um Hilfe gefragt hat, hat sie von ihm bekommen“, und weiter „Er war wie ein Bruder für mich und ich werde immer stolz auf ihn sein! Seine wunderbaren Worte und seine Stimme wird für immer leben und ein Geschenk für uns alle sein.“

George Michaels Duett mit Coldplay

Später am Abend kam Coldplay-Frontmann Chris Martin (39) auf die Bühne, um ein ganz besonderes Duett zu performen: Während er live George Michaels Hit „A Different Corner“ sang, flimmerte ein altes Video von George, wie er genau dieses Lied singt, über die Leinwand. Ihr Stimmen mischten sich so zu einem unglaublichen Duett.

George Michaels genaue Todesursache ist noch immer nicht geklärt. Obwohl eine Fremdeinwirkung ausgeschlossen ist, muss die Familie noch auf die Beisetzung warten.