• Home
  • TV & Film
  • „Bridgerton“: So sehen die Darsteller im echten Leben aus

„Bridgerton“: So sehen die Darsteller im echten Leben aus

Die Familie „Bridgerton“ des Netflix-Erfolgs „Bridgerton“
30. Januar 2021 - 16:00 Uhr / Nadine Miller

Die Darsteller der Netflix-Serie „Bridgerton“ tragen sehr aufwendige und üppige Kostüme. Doch wie sehen die Stars im wahren Leben aus? Wir zeigen es euch.

„Bridgerton“ ist erst im Dezember 2020 auf Netflix gestartet, hat sich aber schon jetzt zu einer der beliebtesten Serien weltweit entwickelt. Die Folgen, die auf einer Buchreihe basieren, kommen bei vielen äußerst gut an - die Kritiken für „Bridgerton“ fielen positiv aus.

Die Zuschauer sehen die Figuren der Serie, die von der Londoner High Society des Jahres 1813 handelt, in kostspieligen und üppigen Kleidern sowie edlen Anzügen aus der sogenannten Regency-Ära. Im wahren Leben dürften die „Bridgerton“-Darsteller allerdings lieber das Haus ohne Rüschen, Tüll und Federn verlassen. Wir zeigen euch, wie einige Stars des Netflix-Hits eigentlich aussehen.

„Bridgerton“: So sehen die Stars wirklich aus

Phoebe Dynevor, die in „Bridgerton“ „Daphne“ verkörpert, mag es auch im wahren Leben schick. Doch so extravagant wie in der Serie muss es nicht sein. Ihre TV-Liebe „Simon“, gespielt von Regé‑Jean Page, zeigt sich bei Events meist in edlen Anzügen. 

Den nächsten „Bridgerton“-Star hätten wir so fast nicht wiedererkannt. „Penelope“-Darstellerin Nicola Coughlan sieht im wahren Leben ganz anders aus - und trägt auch keine gelben Kleider. Wie Phoebe Dynevor, Regé‑Jean Page und weitere „Bridgerton“-Stars im echten Leben aussehen, verraten wir euch im Video.