• Home
  • TV & Film
  • „Black Panther" schreibt mit Oscar-Nominierung Geschichte

„Black Panther" schreibt mit Oscar-Nominierung Geschichte

Michael B. Jordan, Ryan Coogler und Nate Moore aus „Black Panther“

Es ist die Sensation der diesjährigen Oscars: Der Superhelden-Film „Black Panther“ ist für den Preis in der Kategorie „Bester Film“ nominiert. Doch nicht nur damit schreibt der Streifen Geschichte.

„Black Panther“ als „Bester Film“? Was viele Kinogänger vor Monaten noch als Spinnerei abtaten, könnte tatsächlich wahr werden. Am Dienstag wurden die Oscar Nominierungen 2019 bekanntgegeben und der Streifen ist dabei.

Chadwick Boseman alias „Black Panther“

„Black Panther“ schreibt Oscargeschichte

Dabei ist der Film nicht nur in technischen und hintergründigen Kategorien nominiert. „Black Panther“ könnte sich auch noch den begehrtesten Preis des Abends schnappen: „Bester Film“. Damit schreibt die Marvel-Produktion Geschichte.

In der Nacht vom 24. auf den 25. Februar erfahren wir mehr. Dann findet die Oscar-Verleihung 2019 statt. Wer die Show moderieren wird, ist bislang immer noch unklar. Zuletzt war Kevin Hart (39) aufgrund homophober Ansichten zurückgetreten.

Weshalb die Nominierung „Black Panthers“ bei den Oscars 2019 so bahnbrechend war, erklären wir euch im Video.