Die Serie „Black Mirror“ schickt die Zuschauer auf eine Reise in die Zukunft mit psychischen Abgründen. Mit ihrer neuesten Produktion „Bandersnatch“ stellt Netflix momentan seinen Nutzer ein faszinierendes interaktives Spiel-Erlebnis zur Verfügung.

„Black Mirror: Bandersnatch“: Der Zuschauer entscheidet

In „Black Mirror: Bandersnatch“ kann der Zuschauer selbst Entscheidungen treffen, welche die Story der Episode beeinflussen. Durch die unterschiedlichen Wahlmöglichkeiten sehen verschiedene Nutzer also verschiedenste Ausgänge der Geschichte um den jungen Programmierer „Stefan Butler“ (Fionn Whitehead, 21).

Von der Frage, ob man seinen eigenen Vater töten will, bis hin zu welches Frühstück-Müsli man essen soll: Der Film fordert Entscheidungen, die dann zu verschiedenen Enden führen. Statistisch betrachtet, wurden manche der fünf Haupt-Ausgänge allerdings häufiger gesehen als andere. 

Welches „Bandersnatch“-Ende am wenigsten oft erreicht wurde, erfahrt ihr im Video.