• Home
  • TV & Film
  • Billy Ray Cyrus lässt Bombe platzen: „Hannah Montana“-Prequel geplant

Billy Ray Cyrus lässt Bombe platzen: „Hannah Montana“-Prequel geplant

„Hannah Montana“-Prequel in Planung: Gibt es bald ein Wiedersehen mit Miley und Billy Ray Cyrus?
1. Februar 2020 - 10:59 Uhr / Fiona Habersack

Neun Jahre ist es her, seit die letzte Folge von „Hannah Montana“ produziert wurde. Die Serie rund um Teenager „Miley“ - alias Popstar „Hannah Montana“ - begeisterte weltweit. Nun könnte es bald ein Wiedersehen mit einigen Stars der Serie geben. Billy Ray Cyrus verriet, ein „Hannah Montana“-Prequel sei in Planung. 

Tolle Neuigkeiten für alle Fans von „Hannah Montana“! Im Interview mit „HollywoodLife“ plauderte Billy Ray Cyrus (58), der in der Serie „Miley Stewarts“ Vater „Robby Ray“ verkörperte, aus dem Nähkästchen und verkündete: „Es ist im Gespräch, ein Prequel zu machen. Ich wäre im Handumdrehen dabei!“ 

„Hannah Montana“-Prequel soll sich um Figur „Robby Ray“ drehen 

In der geplanten Fortsetzung soll es jedoch nicht wieder um „Miley“ alias „Hannah“ gehen. Stattdessen soll sich alles um „Mileys“ Vater „Robby Ray“ drehen. Sänger Billy Ray Cyrus scheint von dieser Idee mehr als begeistert zu sein. Im Interview scherzt der 58-Jährige: „Denn das würde ja bedeuten, dass ich meinen Vokuhila zurückbekomme!

Mal abgesehen von seiner Frisur hat die Figur des „Robby Ray Stewart“ einiges zu bieten und sicher eine spannende Geschichte zu erzählen. In der Serie ist „Robby“ ein ehemaliger Country-Musiker, der seine Karriere auf Eis gelegt hat, um für seine beiden Kinder da zu sein und vor allem, um die musikalische Karriere seiner Tochter zu unterstützen. 

Billy Ray Cyrus und Miley Cyrus traten auch in der Serie „Hannah Montana“ als Vater und Tochter auf

In vier Staffeln begleiteten die Zuschauer Teenager „Miley Stewart“ in ihrem Doppelleben als Popstar „Hannah Montana“. Nun ist „Robby Ray“ an der Reihe. Im Interview mit „HollywoodLife“ kündigte Schauspieler Billy Ray Cyrus an: „Das wird ein Riesending!“