Kurz vor dem Finale

„Biggest Loser“: Überraschender Ausstieg und krasses Make-over

Petra Arvela ist neu bei „The Biggest Loser“

Bei „The Biggest Loser“ rückt das Finale immer näher. Doch kurz vor dem letzten Wiegen muss eine Kandidatin unfreiwillig Abschied nehmen. Die verbliebenen Sechs konnten sich währenddessen über ein krasses Make-over freuen.

Am Sonntag ging es im ersten Teil des „The Biggest Loser“-Halbfinales für die Kandidaten aus dem sonnigen Griechenland zurück nach Deutschland. Nach einem emotionalen Wiedersehen mit den Familien gab es in Tirol das große Umstyling, doch eine Kandidatin konnte leider nicht dabei sein. Für Melissa (36) war die Reise im Abnehm-Camp unfreiwillig zu Ende.

„The Biggest Loser“: Melissa steigt unfreiwillig aus

Im Halbfinale von „The Biggest Loser“ begrüßte Dr. Christine Theiss (41) die Kandidaten mit einer Schocknachricht: „An dieser Stelle wollte ich eigentlich unsere nächste Halbfinalistin Melissa begrüßen, aber leider kann sie aus gesundheitlichen Gründen nicht zum Halbfinale anreisen.“

Per Videobotschaft richtete Melissa einen letzten Gruß an ihre Mitstreiter und schien dabei geschwächt: „Ich würde gerade so gerne neben euch stehen, aber für mich ist leider so knapp vor dem Halbfinale die Reise vorbei. Wir werden uns im Finale wiedersehen und ich bin gespannt, wer von euch das Ding rockt und passt auf euch auf.“ Was Melissa genau hat, wurde nicht aufgeklärt.

Highlight des Halbfinales für Kandidaten und Zuschauer war sicher das Umstyling. In neuen Looks präsentierten sich Gianluca (22), Luca (25), Jessica (24) und Co. auf dem Laufsteg vor den Coaches, die restlos begeistert waren. „Als Gianluca um die Ecke kam, dachte ich mir: Wow, der Junge sieht echt fantastisch aus“, so Trainer Ramin Abtin (48).

Auch beim eigenen Blick in den Spiegel konnten es die Kandidaten kaum fassen: „Ich hab eine geile Drecksau im Spiegel gesehen. Holla die Waldfee, das bin ich?!“, so Luca über sein krasses Make-over. „Ihr seht so geil aus, echt mega“, findet auch Ole (40). Die harte Arbeit der letzten Wochen scheint sich für die Halbfinalisten ziemlich ausgezahlt zu haben.

Trotz aller Euphorie folgte auch wieder ein Abschied: Toni (38) hatte mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen: „Ich war bei den Ärzten: Ich habe Defizite am Rücken, mehrere Bandscheibenvorfälle, die schon auf das Rückenmark drücken.“ In Sachen Sport musste es Toni demnach langsam eingehen lassen, was sich später auch auf der Waage bemerkbar machte. Für ihn endete damit die Reise im Abnehm-Camp.

Welche Kandidaten dem Finale von „The Biggest Loser“ noch näher rücken, erfahrt ihr am Sonntag um 17.30 Uhr in einer neuen Folge in SAT.1. Das große Finale gibt es dann einen Tag später, am 29. März um 20.15 Uhr.

Lesenswert:

Alison Arngrim über „Unsere kleine Farm“-Boom: „Michael wusste es“

Hot! Salma Hayek im Badeanzug mit Mega-Dekolleté

Naomi Campbell mit ultra-freizügigem Foto: Oben ohne für Shooting

„Let's Dance“: So viel haben die Stars schon abgenommen

Anna Heiser: Glamour-Foto mit wichtiger Botschaft

Wenn überhaupt nur ein String: Heidi Klums freizügigste Fotos aller Zeiten

„Sturm der Liebe“-Unfall: Hat „Florian“ seinen Bruder auf dem Gewissen?

„Die Geissens“: Jubiläumsfolge bringt Carmen vor Nervenzusammenbruch

Babygeschlecht verraten: Jessica Paszka und Johannes Haller bekommen ein...

„Kitchen Impossible“-Tim Mälzer: „Leck mich am Arsch, was bin ich für eine Nervensäge“