• Home
  • TV & Film
  • „Biggest Loser“: So sehen die Gewinner der letzten Jahre heute aus

„Biggest Loser“: So sehen die Gewinner der letzten Jahre heute aus

So sieht „The Biggest Loser“-Gewinnerin Alexandra heute aus
27. April 2020 - 15:34 Uhr / Nadine Miller

Seit 2009 hilft „The Biggest Loser“ übergewichtigen Kandidaten, abzunehmen. Die Erfolge, die in dieser Show erzielt werden, sind wirklich unglaublich. Wir zeigen euch im Video, wie die „Biggest Loser“-Gewinner der letzten Jahre heute aussehen.

„The Biggest Loser“ gehört zu den erfolgreichsten Abnehm-Formaten der Welt und ist nicht nur in Deutschland total beliebt. Die Show sorgte bereits für unglaubliche Transformationen - so auch bei den Kandidaten hierzulande. Doch wie sehen die „Biggest Loser“-Gewinner der letzten Jahre heute aus? Konnten sie ihr Gewicht halten?

„The Biggest Loser“-Gewinner: So sehen sie heute aus

2017 gewann zum erstem Mal eine Frau die Show: Alexandra reduzierte ihr Gewicht von 103 auf 53 Kilo. Heute ist sie kaum wiederzuerkennen. Alexandra hat mittlerweile einen Trainerschein und gibt Workshops.

Erinnert ihr euch noch an Saki? Er gewann 2018 mit einem Gewichtsverlust von 189,6 auf 95,1 Kilo. Der Grieche sieht heute fantastisch aus und ist ein fleißiger Sportler.

Daniel konnte sich 2020 den Sieg sichern. Der Fahrschullehrer speckte 104 Kilo innerhalb von fünf Monaten ab. Weitere „Biggest Loser“-Gewinner seht ihr im Video.

Lesenswert:

„Löwenzahn“-„Fritz Fuchs“: Denkt Guido Hammesfahr schon ans Aufhören?

Günther Jauch hätte nicht mit dem Erfolg von „Wer wird Millionär?“ gerechnet

„Heute ist ein toller Tag“: Dreharbeiten bei „Rote Rosen“ laufen wieder an

„Sturm der Liebe“-Christin Balogh blickt zurück: So lief ihr Serienabschied vor einem Jahr

Niederländische Königsfamilie strahlt in Frühlingsfarben, doch Amalia stiehlt allen die Show

„Finger weg!“: Dieses Paar ist noch zusammen und will sogar heiraten

Wie eine 20-Jährige: Carmen Geiss' Bikini-Bild kann sich sehen lassen

„Sturm der Liebe“-Feuerinferno: „Christoph“ in Lebensgefahr

„Kitchen Impossible“-Rückblick: Dafür schämt sich Tim Mälzer besonders