• Home
  • TV & Film
  • Berühmte Filme mit bizarren Titeln in anderen Ländern

Berühmte Filme mit bizarren Titeln in anderen Ländern

Arnold Schwarzenegger als "Terminator"

28. September 2019 - 20:32 Uhr / Andreas Biller

Manchmal haben Filme fast überall auf der Welt ein und denselben Titel. Manchmal werden die Titel bei der Synchronisierung einfach wörtlich übersetzt. Und manchmal werden komplett neue Titel erfunden. Die skurrilsten Filmnamen stellen wir euch vor.

Manchmal haben Filme in anderen Ländern komplett neue, frei erfundene Titel. In diesem Fall ist es meist unmöglich, den Originaltitel zu erraten. Wir zeigen Euch sehr bekannte Streifen, die in bestimmten Ländern ganz andere, teils äußerst skurrile Namen haben. 

So wird „Terminator“ in anderen Ländern genannt

In den meisten Ländern sind Arnold Schwarzenegger und der Titel seines größten Kino-Erfolgs - „Terminator“ - untrennbar. Nicht so in Polen, wo dem Action-Streifen ein anderer Name verliehen wurde: „Der elektronische Mörder“ lautet die dortige Bezeichnung für das, was wir schlichtweg als den „Terminator“ kennen. 

Die Dänen zeigen sich bei der Betitlung des Kultfilms „Charlie und die Schokoladenfabrik“ ebenfalls einfallsreich. Sie entschieden sich für „Der Junge, der in Schokolade ertrank“ und geben damit einen Hinweis auf die Handlung des Films. 

„Kevin - Allein zu Haus“ in Frankreich

Nicht minder witzig ist für Amerikaner und Briten wohl, dass der im Original mit „Dodgeball: A True Underdog Story“ betitelte Film in Deutschland zu „Voll auf die Nüsse“ wurde. Die Franzosen hingegen machten kurzerhand aus „Kevin – Allein zu Haus“ „Mama, ich hab‘ den Flieger verpasst“. 

Vor allem bei den Komödien scheinen bei der Übersetzung oftmals der Fantasie keine Grenzen gesetzt zu sein. Die hierzulande als „Frühling für Hitler“ bekannte Komödie trägt in Italien den Titel „Bitte berühre die alten Frauen nicht“.  

Und wer dachte, „Pretty Woman“ kenne nun wirklich jeder als „Pretty Woman“, darf einen Blick nach China werfen. Dort trägt die Liebeskomödie den provokanten Titel „Ich werde eine Prostituierte heiraten, um Geld zu sparen“.

Eine weitere sehr amüsante Idee der Chinesen ist auch ihr Name für „Besser geht’s nicht“. Der Streifen mit Jack Nicholson und Helen Hunt in den Hauptrollen ist dort schlichtweg als „Mr. Katzenkot“ bekannt.