• „Berlin – Tag und Nacht“-„Toni“ und „Patrice“ stecken in den Hochzeitsvorbereitungen
  • „Connor“ will Berlin verlassen und nach Portugal verschwinden
  • „Toni“ kann das nur schwer verkraften und hat Schuldgefühle gegenüber „Patrice“

Bei „Berlin - Tag und Nacht“ sind „Patrice“ (Junior Safia Nsangou) und „Toni“ (Katharina Kock) mit den Hochzeitsvorbereitungen beschäftigt. Aber plötzlich überrascht „Patrice“ sie mit einem romantischen Liebesgeständnis.

„Toni“ verkraftet das nicht und ist von Gewissensbissen und Schuldgefühlen geplagt. Steckt vielleicht „Connor“ (Jakob Grün) dahinter?

„Berlin – Tag und Nacht“-„Connor“ will sich nach Portugal absetzen

Am Morgen erfährt „Toni“ bei „Berlin - Tag und Nacht“, dass „Connor“ zu „Mike“ (Filip Nikolics) nach Portugal verschwinden will. Für ihn wäre das die beste Möglichkeit, um „Toni“ aus dem Weg zu gehen.

Auch interessant:

Diese Nachricht hat „Toni“ schwer getroffen und sie kann sich später bei der Anzugprobe mit „Patrice“ kaum konzentrieren. Gibt es ein Liebes-Comeback zwischen „Toni“ und „Connor“?

„Berlin – Tag und Nacht“-„Toni“ hat Gewissensbisse wegen „Patrice“

„Toni“ hält es nicht länger aus und lässt „Patrice“ unter einem Vorwand allein zurück, dabei wollte er sie gerade mit einem Probedurchlauf seines Ehegelübdes überraschen.

Welche Probleme „Toni“ mit ihrem schlechten Gewissen hat und wie es mit ihrer Beziehung zu „Patrice“ weitergeht, erfahrt ihr in den neuen Folgen von „Berlin – Tag und Nacht“, täglich um 19.05 Uhr bei RTLZWEI.