• „Berlin - Tag und Nacht“-„Toni“ und „Jenna“ sind auf Kriegsfuß
  • Auf einer Party will „Toni“ „Jenna“ zur Rede stellen
  • Plötzlich findet „Toni“ „Jenna“ leblos auf der Toilette

Bei „Berlin - Tag und Nacht“ gibt es Streit: Vor allem zwischen „Toni“ (Katharina Kock) und „Jenna“ ist Harmonie ein Fremdwort. Es herrscht Zickenkrieg. Auf einer Party will „Toni“ „Jenna“ eine Ansage machen. Doch „Toni“ erwartet etwas ganz anderes. Sie findet die Intrigantin leblos auf der Toilette. 

Auch interessant:

„Berlin - Tag und Nacht“: Können „Toni“ und „Jenna“ Frieden schließen? 

„Toni“ und „Milla“ (Liza Waschke) gehen zusammen auf die Modelparty. „Toni“ erscheint sehr selbstbewusst und will sich gegen einen erneuten Zickenkrieg von „Jenna“ wehren. Sie will die Chance ergreifen und ihr die Meinung ins Gesicht sagen. Plötzlich findet „Toni“, „Jenna“ leblos auf der Toilette. Obwohl die beiden nicht gut aufeinander zu sprechen sind, fasst sich „Toni“ ans Herz und päppelt „Jenna“ auf.

Es stellt sich heraus, dass „Jenna“ aus Sorge um ihre Figur viel zu wenig gegessen hat. Sie erlitt einen Schwächeanfall. Nach dem Vorfall kommen sich die beiden vorsichtig etwas näher. „Toni“ erfährt, dass „Jenna“ ihr Konkurrenzdenken von ihrer äußerst ehrgeizigen Mutter abgeguckt hat.

Pinterest

Sie ist schockiert. Gleichzeitig hat sie allerdings auch Hoffnung, dass „Jenna“ sich nach diesem Gespräch zügelt und die Intrigen hinter sich lässt. Wird sich das Verhältnis der beiden dadurch verändern? 

Wie es zwischen „Toni“ und „Jenna“ weitergeht, erfahrt ihr täglich bei „Berlin - Tag und Nacht“ um 19.05 Uhr auf RTLZWEI.