Brand auf dem Hausboot

„Berlin - Tag und Nacht“: „Schmidti“ in der Todesfalle

„Berlin - Tag und Nacht“: „Schmidti“

Dramatische Szenen bei „Berlin - Tag und Nacht“. „Schmidti“ merkt, dass aus dem Hausboot Rauch kommt und möchte der Sache auf den Grund gehen. Doch plötzlich befindet sich der Hotelier in Lebensgefahr.  

In der heutigen Folge von „Berlin - Tag und Nacht“ muss „Schmidti“ (Alexander Freund, 25) um sein Leben kämpfen. Nachdem er zuvor Ärger mit „Sabrina“ (Mrs. Nina Chartier, 26) hatte, da diese sich von dem Hotelier hintergangen fühlt, macht sich „Schmidti“ auf den Weg zur Arbeit. Doch dort kommt er gar nicht erst an.  

„Berlin - Tag und Nacht“: „Schmidti“ ist im brennenden Hausboot gefangen

Auf seinem Weg bemerkt „Schmidti“, dass aus dem Hausboot Rauch dringt. Er vermutet einen Brand und macht sich auf die Suche nach dem Feuer. Allerdings schließt er sich aus Versehen ein und ist plötzlich von Qualm umgeben. Wird er es rechtzeitig nach draußen schaffen? 

Auch bei „Paula“ (Laura Maack, 31) spitzt sich die Lage zu. Nachdem „Paula“ und „Basti“ (Martin Wernicke, 34) fast aufgeflogen wären, hat sie nun ein schlechtes Gewissen. Noch dazu könnte „Mandy“ (Laura Wölki, 24) nun schwanger sein. Wird „Paula“ die Affäre nun beenden?

Wie es bei „Berlin - Tag und Nacht“ weitergeht, erfahrt ihr im Video und um 19.10 Uhr bei RTL II.