• Home
  • TV & Film
  • „Berlin - Tag und Nacht“: „Milla“ hat Krebs

„Berlin - Tag und Nacht“: „Milla“ hat Krebs

1. Februar 2019 - 16:00 Uhr / Tina Männling

Ein großer Schock für „Milla“ bei „Berlin - Tag und Nacht“. Ihr wurde „Milla“ vom Arzt bestätigt, dass sie tatsächlich Krebs hat. Während sie selbst versucht, ruhig zu bleiben, bricht bei „Leon“ die Panik aus.

„Milla“ (Liza Waschke, 29) muss bei „Berlin - Tag und Nacht“ ganz stark sein. Nachdem bei ihr ein Knoten in der Brust entdeckt worden war, ging „Milla“ zur Untersuchung in der Hoffnung, dass es nichts Ernstes ist. Vom Arzt erhält „Milla“ jedoch erschütternde Neuigkeiten: Sie hat Brustkrebs.  

„Berlin - Tag und Nacht“-Milla muss gegen den Krebs kämpfen

Für „Milla“ bricht eine Welt zusammen und sie möchte sich nun von „Leon“ (Sandy Fähse, 34) beruhigen lassen. Doch „Leon“ wird von dieser Diagnose ebenfalls aus der Bahn geworfen und gerät in Panik. „Milla“ versucht, gelassen in die Zukunft zu sehen, allerdings bekommt sie es bei der Aussicht auf eine Operation ebenfalls mit der Angst zu tun.  

Unterdessen versucht „Mandy“ alles, um „Bastian“ zu täuschen. Eigentlich wollte sie mithilfe einer Befruchtungsklinik schwanger werden, doch nun muss sich „Mandy“ (Laura Wölki, 24) einen neuen Plan ausdenken. Dabei kommt eine Begegnung mit „André“ (Patrick Fabian, 31) gerade recht. Wird „Bastian“ (Martin Wernicke, 39) von ihren Machenschaften erfahren? 

Wie es bei „Berlin - Tag und Nacht“ weitergeht, erfahrt ihr im Video und heute Abend um 19.05 Uhr bei RTL II.