Großer Streit

„Berlin - Tag und Nacht“: „Krätze“ wirft „Lynn“ raus

Laura Maack spielt „Paula“ bei „Berlin - Tag und Nacht“

Bei „Berlin – Tag und Nacht“ bahnt sich schon das nächste Drama an. Während die Beziehung von „Krätze“ und „Emmi“ vor dem Aus steht, kracht es auch noch zwischen „Krätze“ und „Lynn“ - mit schweren Folgen.

  • Bei „Berlin - Tag und Nacht“ hat „Emmi“ von „Krätzes“ Seitensprung erfahren
  • Sie packt daraufhin ihre Sachen und verlässt das Hausboot
  • „Krätze“ ist sauer und schmeißt „Lynn“ raus

„Krätze“ (Marcel Maurice Neue) und „Emmi“ (Denise Schwitalle) sind eigentlich ein echtes „Berlin – Tag und Nacht“-Traumpaar. Doch das könnte jetzt alles vorbei sein. „Krätzes“ Seitensprung mit „Hanna“ (Anne Wünsche) ist aufgeflogen und „Emmi“ flüchtet vom Hausboot. Auch für „Lynn“ (Laura Hink) nimmt die Sache kein gutes Ende.

„Berlin - Tag und Nacht“: „Krätze“ wirft „Lynn“ vom Hausboot

Bei „Berlin – Tag und Nacht“ steht die Beziehung von „Krätze“ und „Emmi“ vor dem Aus. Erst vor Kurzem erfuhr „Emmi“ vom Seitensprung ihres Freundes und flüchtete zu ihrer Mutter. Nach ihrer Auszeit ist sie schließlich zu dem Entschluss gekommen, das Hausboot zu verlassen.

Für „Krätze“ ein herber Schlag. Ihn plagt nun die Angst, dass die Beziehung endgültig vorbei sein könnte. Dann taucht auch noch „Lynn“ auf, die dafür gesorgt hat, dass „Emmi“ von dem One-Night-Stand mit „Hanna“ erfährt. Sie will sich mit „Krätze“ versöhnen, doch ihre Entschuldigungen bringen nichts. „Krätze“ platzt der Kragen: Er wirft „Lynn“ vom Hausboot.

Wie es für „Lynn“ weitergeht und ob die Liebe von „Krätze“ und „Emmi“ nach einem der größten BTN-Skandale doch noch eine Chance hat, erfahrt ihr immer Montag bis Freitag um 19.05 in einer neuen Folge von „Berlin – Tag und Nacht“ auf RTLZWEI.

Auch interessant: