• Home
  • TV & Film
  • „Berlin - Tag und Nacht“: „Eule“ hat einen Herzinfarkt
8. November 2018 - 18:01 Uhr / Lara Graff
Wird sie überleben?

„Berlin - Tag und Nacht“: „Eule“ hat einen Herzinfarkt

Nach ihrem unfreiwilligen Drogenkonsum erleidet „Eule“ bei „Berlin – Tag und Nacht“ einen Herzinfarkt und wird ins Krankenhaus eingeliefert. „Jannes“ ist deshalb krank vor Sorge. Wird die sympathische Sängerin überleben?

Nach der Vergewaltigung bei BTN  folgt für die Fans nun ein weiterer Schock: Bei „Berlin – Tag und Nacht“ erleidet „Eule“ (Jazzy Gudd, 28) einen Herzinfarkt. Sie buhlt mit „Zoe“ um die Aufmerksamkeit von „Jannes“ (Benjamin Mittelstädt, 23).

Doch als „Eule“ ihrer Nebenbuhlerin einen Denkzettel verpasst, sinnt diese auf Rache und mischt der Sängerin einen gefährlichen Drogencocktail unter.

„Berlin – Tag und Nacht“: Wird „Eule“ überleben?

Die Folge: Während ihres Auftritts hat „Eule“ wegen der Drogen einen Herzinfarkt. Noch auf der Bühne muss die Sängerin reanimiert werden. Im Krankenhaus bangen „Jannes“ und „Eules“ Freunde um ihr Leben. „Jannes“ ist fest entschlossen, herauszufinden, wer „Eule“ das angetan hat.

Zeitgleich laufen die Hochzeitsplanungen von „Mandy“ (Laura Wölki, 24) und „Basti“ (Martin Wernicke, 34) alles andere als glatt, da „Mandys“ Vater sich weiterhin weigert, zur Feier zu kommen. Wird die Hochzeit am Ende abgesagt?

Wie es in der heutigen Folge von „Berlin – Tag und Nacht“ weitergeht, erfahrt ihr im Video.