• Home
  • TV & Film
  • „Berlin - Tag und Nacht“: Alles Aus bei „Emmi“ und „Samu“?

„Berlin - Tag und Nacht“: Alles Aus bei „Emmi“ und „Samu“?

1. März 2019 - 16:16 Uhr / Tina Männling

„Berlin - Tag und Nacht“-„Emmi“ und „Samu“ sind eigentlich glücklich miteinander. Doch als „Emmi“ mit ihren alten Freunden auf dem Hausboot feiern geht, riskiert sie ihre Beziehung mit „Samu“. Dieser findet sie nämlich dort in einer eindeutigen Situation.  

Nachdem „Paula“ „Mandy“ und „Basti“ erwischt hat, wird es bei „Berlin - Tag und Nacht“ für das nächste Paar brenzlig. „Emmi“ (Denise Duck) und „Samu“ planen ihre gemeinsame Zukunft, doch „Emmi“ vermisst das Feiern mit ihren Freunden. Schließlich verbringt sie einen unbeschwerten Abend auf dem Hausboot.  

„Berlin - Tag und Nacht“-„Emmi“ feiert auf dem Hausboot

Allerdings schafft es „Emmi“ nicht mehr nach Hause und schläft auf dem Hausboot ein. „Samu“ macht sich große Sorgen um seine Freundin, als diese am nächsten Morgen noch nicht Zuhause ist und sucht auf dem Hausboot nach ihr.  

Dort wartet eine böse Überraschung auf „Samu“. Er findet „Emmi“ auf dem Schoß ihres Ex-Freundes „Krätze“ (Marcel Neue, 29) wieder, wo sie offenbar nach der Party eingeschlafen ist. Für „Samu“ ein großer Schock und er glaubt, dass „Emmi“ und „Krätze“ eine Affäre haben.  

Wie es bei „Samu“ und „Emmi“ weitergeht, erfahrt ihr im Video und in einer neuen Folge „Berlin - Tag und Nacht“ um 19.05 Uhr bei RTL II.