Schreck-Sekunde

Bei „ZDF-Fernsehgarten“-Aufzeichnung: Publikum muss evakuiert werden

Andrea Kiewel Instagram

Der „ZDF-Fernsehgarten“ am Sonntag fiel mal wieder dem Wetter zum Opfer - zumindest teilweise. Die Zuschauer der Sendung von Andrea Kiewel mussten sogar evakuiert werden.

Endlich darf Andrea Kiewel beim „ZDF-Fernsehgarten“ wieder Publikum empfangen. Lange war dies aufgrund der Coronapandemie nicht möglich. Um 12 Uhr mittags begrüßte die Moderatorin ihre Gäste auf dem Open-Air Gelände am Mainzer Lerchenberg.

„ZDF-Fernsehgarten“-Publikum evakuiert

Doch schon kurze Zeit später der Schock: Alle mussten evakuiert werden! Grund dafür war ein aufkommendes Gewitter. Anstatt in Panik auszubrechen, blieb Andrea Kiewel allerdings entspannt.

Das ist ja das Tolle an Livefernsehen [...] Kaum hat die Sendung begonnen, bringen wir die Zuschauer in Sicherheit“, so Kiwi. Während die Zuschauer in einem Gebäude auf dem ZDF-Gelände untergebracht wurden, machten Andrea und ihre Künstler aus dem Gartenhäuschen weiter.

Nach ungefähr einer Stunde dann die Entwarnung: Das Gewitter ist vorbeigezogen und die Show kann wieder unter freiem Himmel stattfinden. Natürlich waren die treuen Fans des „Fernsehgarten“ geblieben und das freute auch die Moderatorin: „Danke an die Zuschauer, dass Sie ausgehalten haben. Sie hätten ja auch einfach nach Hause gehen können. Toll!“

Hoffentlich wird die nächste Live-Show des „ZDF-Fernsehgartens“ ohne Probleme stattfinden.