• Home
  • TV & Film
  • „Bauer sucht Frau“: Wo ist Bauer Marco hin verschwunden?

„Bauer sucht Frau“: Wo ist Bauer Marco hin verschwunden?

Inka Bause spricht über die diesjährige „Bauer sucht Frau“-Staffel

Die diesjährige Staffel von „Bauer sucht Frau“ nähert sich dem Ende und die Bauern haben ihre Frauen gefunden. Doch ein Mysterium in der RTL-Show gibt es noch zu klären: Wohin ist Bauer Marco verschwunden? Am Anfang war er noch dabei, danach war er nicht mehr zu sehen. Im BsF-Finale macht er offenbar noch einen Überraschungsauftritt. 

Nachdem bei „Bauer sucht Frau“ die Hofwoche zu Ende ist, findet am 3. Dezember das große Finale der Kuppel-Show statt. Doch die Zuschauer fragen sich vor allem eins: Wo ist Bauer Marco (35) hin? Der Bio-Landwirt war einer der Kandidaten von „Bauer sucht Frau“ 2018.

Der 35-Jährige war in den ersten Folgen zu sehen, beim Scheunenfest bandelte er erfolgreich mit Kandidatin Laura an und lud sie zu sich zur Hofwoche ein. Danach sah man den Bauern aber nicht mehr in der Sendung.

„Bauer sucht Frau“: Bauer Marco im Finale zurück

Marco war einfach aus „Bauer sucht Frau“ verschwunden, was den Fans schon vor ein paar Wochen auffiel. Doch bisher äußerte sich RTL nicht dazu. Wie der Trailer zum großen „Bauer sucht Frau“-Finale jedoch zeigt, wird Marco dort wieder dabei sein.

Im Final-Trailer werden auch einige vielsagende Andeutungen gemacht. So verrät Moderatorin Inka Bause (50), dass es im Finale sogar neue Liebesüberraschungen und Trennungen geben wird. Hat Marco hierbei seine Finger im Spiel? Der Clip zeigt nämlich, wie er Kandidatin Lena herzlich umarmt. Die ist aber eigentlich mit Bauer Dirk liiert.

Bauer Dirk kommentiert das Finale enttäuscht: „Ich finde das ein bisschen traurig, dass man das so verheimlicht. Dann soll man doch mit offenen Karten spielen.“ Ob Marco etwas mit seinen Sorgen zu tun hat und wo er die ganze Zeit war, erfahrt ihr bei „Bauer sucht Frau“ am Montag um 20.15 Uhr auf RTL.

Alle Infos zu „Bauer sucht Frau“ im Special bei RTL.de seht ihr hier.