• Home
  • TV & Film
  • „Bauer sucht Frau“-Michael: So ist der Stand mit Carina jetzt

„Bauer sucht Frau“-Michael: So ist der Stand mit Carina jetzt

2. Dezember 2019 - 13:27 Uhr / Antonia Erdtmann

Zwischen „Bauer sucht Frau“-Michael und seinen Damen ist es nicht so gelaufen wie erhofft. Der Bauer hat es sich bei jeder von ihnen verscherzt – vor allem bei Carina, die ihm nach seiner fragwürdigen Aktion sogar eine zweite Chance gegeben hatte.

„Bauer sucht Frau“-Michael und Carina sind Geschichte. In der „Bauer sucht Frau“ Wiedersehens-Folge am Montag kommt heraus, dass sich Michael mit einer weiteren Frau nach dem Scheunenfest traf: Sonja. Die ehemalige Kandidatin schaffte es damals nicht zu Michael auf die Hofwoche. 

Sonja schrieb einen Brief an Inka Bause (51), in dem stand, dass der TV-Bauer ihr versichert hatte, keine Beziehung mit Carina zu führen. Daraufhin trennte sich Carina sofort von Michael und brach den Kontakt ab. „Ich war sehr enttäuscht und verletzt. Ich habe den Kontakt zu Michael abgebrochen. Seine Taten haben bewiesen, dass seine Worte nichts wert waren“, sagt sie gegenüber „Bild “. 

Beziehung zwischen „Bauer sucht Frau“-Michael und Carina vorbei 

In der Wiedersehens-Folge von „Bauer sucht Frau“ scheint es Michael die Sprache verschlagen zu haben, denn der Bauer gibt sich kleinlaut: „Also, Sonja hat MICH kontaktiert. Wir haben uns getroffen. Das ist richtig. Aber ich habe mit ihr nichts mehr zu tun.“  

„Bauer sucht Frau“-Kandidatin Carina fühlt sich als die Betrogene. „Ich fand es nicht gut, wie er mit mir und mit anderen Frauen umgegangen ist. Ich weiß nicht, was an diesem Menschen wahr ist und was fake“, erzählt Carina weiter bei „Bild“. 

Eins ist klar: Die beiden werden wohl nicht mehr zueinander finden. „Wir haben beide gesagt, dass wir den Kontakt beenden. Es ist viel passiert. Und es geht jetzt jeder seinen Weg“, bestätigt Michael in der Folge, die am Montagabend um 20.15 Uhr bei RTL zu sehen ist.