• Home
  • TV & Film
  • „Bauer sucht Frau“: Farmer Jörn schickt Ilona nach Hause
6. November 2018 - 08:52 Uhr / Lara Graff
Entscheidung in Namibia

„Bauer sucht Frau“: Farmer Jörn schickt Ilona nach Hause

Bauer sucht Frau Jörn

Jörn muss sich zwischen zwei Frauen entscheiden

In der gestrigen Folge von „Bauer sucht Frau“ stand die nächste Entscheidung an. Jörn aus Namibia musste zwischen seinen zwei blonden Herzdamen wählen. Doch so schwer scheint ihm die Entscheidung nicht gefallen zu sein. 

Bei „Bauer sucht Frau“ 2018 stehen die Paare bereits fest. Farmer Jörn (38) nahm allerdings zwei Damen mit auf seinen Hof in Namibia und musste nun eine Entscheidung fällen. Oliwia (28) und Ilona (29) buhlten um die Gunst von Jörn, doch schließlich entschied er sich dazu, Ilona den Laufpass zu geben.

 „Als ich heute Morgen wach geworden bin, wusste ich, dass ich heute Abend jemand nach Hause schicke“, verkündet Jörn am Morgen. Doch bevor er diese wichtige Entscheidung fällt, möchte er seine zwei Auserwählten noch einmal besser kennenlernen. Zunächst steht ein Gespräch unter vier Augen mit Ilona an.

„Bauer sucht Frau“:  Jörn muss sich zwischen zwei Frauen entscheiden

„Bei Ilona kriege ich keine Gefühle raus, ich weiß nicht, ob sie sich in mich verliebt hat“, so Jörn. Doch die 29-Jährige nutzte ihre Chance nicht und ging anstatt auf Flirt- auf Nörgelkurs. Währenddessen beeindruckt Oliwia Jörns Vater, als sie ihm hilft, die Trächtigkeit der Kühe zu überprüfen.

Auch bei ihrem Gespräch läuft es bei den beiden besser. „Du bist sehr sympathisch und kümmerst dich um andere. Wenn du etwas haben willst, dann holst du es dir. Und du hast schöne Augen“, so der Landwirt zu Oliwia.

Kurze Zeit später schickt er eine enttäuschte Ilona nach Hause. Und auch sonst war bei der „Bauer sucht Frau“-Folge mit Babyplänen und emotionalen Ausbrüchen einiges geboten.