• Home
  • TV & Film
  • „Bauer sucht Frau“ bekommt internationales Spin-off

„Bauer sucht Frau“ bekommt internationales Spin-off

Inka Bause wird auch „Bauer sucht Frau International“ moderieren
18. Januar 2019 - 09:14 Uhr / Tina Männling

„Bauer sucht Frau“ gehört zu den beliebtesten Kuppel-Shows im deutschen Fernsehen. Wie man in den letzten Staffeln sah, bewarben sich Landwirte aus aller Herren Länder. Deshalb wird nun ein internationales „Bauer sucht Frau“-Spin-off produziert.  

Schon seit einigen Staffeln werden bei „Bauer sucht Frau“ nicht mehr nur Bauern in Deutschland verkuppelt. Gerald und Anna von „Bauer sucht Frau“ 2017 sind inzwischen in Namibia glücklich und auch 2018 suchten Bauern aus Kanada, Namibia und Luxemburg nach der großen Liebe. 

„Bauer sucht Frau“: Spin-off mit Inka Bause

Da das Format von RTL bei internationalen Bauern immer mehr Anklang findet, hat sich RTL dazu entschlossen, ein Spin-off zu drehen. Unter dem Titel „Bauer sucht Frau International“ dürfen Bauern aus aller Welt nach ihrer Traumfrau suchen.

Wie das reguläre „Bauer sucht Frau“ wird auch das Spin-off von Inka Bause (50) moderiert und soll insgesamt aus vier Folgen bestehen. Wann diese ausgestrahlt werden, ist noch nicht sicher.  

Die Kandidatinnen sollen schon zum Kennenlernen in die jeweiligen Länder geflogen werden und dort, wie bei „Bauer sucht Frau“, Zeit auf dem Hof ihrer potentiellen Traummänner verbringen. Eine Vorstellungssendung, nach der sich die Frauen für die Bauern bewerben können, soll auch ausgestrahlt werden.