• Home
  • TV & Film
  • „Bares für Rares“ trifft „Höhle der Löwen“: Judith Williams bringt Klopapier-Halter

„Bares für Rares“ trifft „Höhle der Löwen“: Judith Williams bringt Klopapier-Halter

„Bares für Rares“-Walter Lehnertz
27. November 2019 - 16:37 Uhr / Vanessa Stellmach

Am 27. November geht die XXL-Ausgabe der ZDF-Sendung „Bares für Rares“ in die nächste Runde. Horst Lichter holt sich für die Primetime-Sendung am Mittwochabend wieder einen Stargast: „Höle der Löwen“-Investorin Judith Williams, die einen ziemlich merkwürdigen Fund in die Sendung bringt.

Die 20.15-Uhr-Ausgabe „Bares für Rares“ findet am Mittwoch im Schloss Drachenburg statt. Dort heißt Horst Lichter (57) zahlreiche Raritätenbesitzer willkommen. Eine von ihnen ist „Höhle der Löwen“- Investorin Judith Williams (48).

„Höhle der Löwen“-Star Judith Williams kommt zu „Bares für Rares“ 

In der Sonderausgabe von „Bares für Rares“ um 20.15 Uhr im ZDF stellt Judith Williams zusammen mit ihrem Ehemann, dem Schauspieler Alexander-Klaus Stecher (51), ein kurioses Objekt vor. Dieses wollen die beiden zu Geld machen.  

Wie vorab bekannt wird, handelt es sich bei dem Objekt um einen royalen Klopapierhalter. Dieser soll um 1900 Königin Alexandra von Großbritannien gehört haben. Hinzu kommt, dass der Klopapierhalter eine integrierte Spieluhr hat. Beim Abziehen eines Blattes werden verschiedene Operetten-Melodien gespielt.  

Ich liebe Trödel. Der Halter hing zwei Jahre lang in unserem Gäste-WC und brachte die Besucher zum Schmunzeln“, so Alexander zur „Bild“. Er kaufte das Stück in einem Antiquitätenladen. „Wir wurden gebeten, für die Sendung etwas Besonderes, Skurriles einzuliefern. Ich denke, das ist gelungen“, fuhr er fort.  

Die Rarität wird dann von einem der Experten genauer unter die Lupe genommen. Dazu zählen Dr. Heide Rezepa-Zabel (54), Albert Maier (70), Sven Deutschmanek (42) und Detlev Kümmel (51). Die Summe, die sie dafür erhalten, spenden sie dann an „ein Herz für Kinder“, wie Alexander Stecher verriet. 

Wird erneut „Bares für Rares“-Rekord gebrochen?

Ob die beiden die Show erfolgreich verlassen werden oder sogar einen erneuter Rekord gebrochen wird? In der Show vom 22. Mai 2019 knackte dieser „Bares für Rares“-Deal den Rekord: Ein Brillantkreuz wurde für 42.000 Euro verkauft. Das über 300 Jahre alte Kreuz war über und über mit 40-karätigen Diamanten besetzt. Zusätzlich stellte sich heraus, dass in das Kreuz drei Splitter vom Kreuz Jesu eingearbeitet wurden. Eine wahre Sensation bei „Bares für Rares“. 

Expertin Dr. Heide Rezepa-Zabel schätzte den Wert der Reliquie auf 60.000 bis 80.000 Euro. Letzten Endes überließen die Besitzer ihr Kreuz für 42.000 Euro Händlerin Susanne Steiger.

Ob Judith Williams und ihr Ehemann mit ihrem Klopapier-Halter einen „Bares für Rares“-Rekord brechen, erfahren wir am Mittwoch um 20.15 Uhr im ZDF.