• Home
  • TV & Film
  • „Bares für Rares“-Horst Lichter: Das war sein schönster Moment in der Serie

„Bares für Rares“-Horst Lichter: Das war sein schönster Moment in der Serie

Horst Lichter moderiert „Bares für Rares“
17. November 2019 - 12:29 Uhr / Katja Papelitzky

Horst Lichter moderiert seit 2013 die beliebte ZDF-Trödelshow „Bares für Rares“. Über die Jahre hat der Profi-Koch nicht nur allerlei Antiquitäten zu Gesicht bekommen, sondern auch zahlreiche erfreuliche Momente erlebt – in einem Interview verrät er, welche Horst zu den schönsten zählt.

Horst Lichter (57) plaudert in einem Interview mit dem „Kurier“ über zahlreiche Details der Sendung „Bares für Rares“. Er spricht unter anderem von einem der besten Momente, die er während der Show erlebt hat.  

„Eine der schönsten Erinnerungen für mich, war eine bezaubernde Dame, die eine kleine Porzellan-Dose mit Silbereinfassung hatte. Sie wollte 100 Euro dafür, sonst hätte sie die Dose nicht verkauft. Das Geld wollte sie ihrer Tochter schenken“, beginnt Horst Lichter zu erzählen. 

Horst Lichter freut sich für die „Bares für Rares“-Teilnehmerin 

Die „Bares für Rares“-Kandidatin hätte es laut dem Moderator nicht leicht gehabt im Leben. „Und sie gibt ihr Leben auch noch für alte Herrschaften, die sie pflegt“, ergänzt er. Die Verkaufsgeschichte nimmt ein erfreuliches Ende, denn die Teilnehmerin bekommt schlussendlich sogar 5.000 Euro für ihr Schmuckstück. „Das ist genauso richtig“, freut sich Horst Lichter.

Der Moderator sagt, er fiebere immer mit seinen Teilnehmern mit. Kandidaten wie ebenjener Dame wünsche er hohe Gewinnsummen und freue sich mit ihnen.  

„Bares für Rares": Horst Lichter bekommt Konkurrenz  von Sükrü Pehlivan 

„Bares für Rares“-Moderator Horst Lichter musste selbst Schicksalsschläge verkraften 

Der TV-Koch hat selbst schwere Zeiten hinter sich. Horst Lichter hat eine dunkle Vergangenheit. Er erlitt bereits mit Ende 20 einen Hirnschlag und einen Herzinfarkt. Außerdem verlor er eine Tochter im Alter von nur sechs Monaten.  

Eine Zeit lang hatte der Trödelshow-Moderator selbst große Geldsorgen und sehr hohe Schulden. Mittlerweile geht es Horst Lichter besser und kann in der Sendung „Bares für Rares“ selbst anderen Menschen helfen.  

Copy